Lockenstab in Haaren verfangen...

7 Antworten

ACHTUNG! Für jeden der in Zukunft auf diesen Beitrag stößt und verzweifelt ist: Zieht nicht an euren Haaren, versucht es nicht mit Spülung, Wasser oder Sonstigem, sondern versucht ruhig zu bleiben. Ich habe mir meine Haare schon öfters in einem Lockenstab verfangen und beim letzten Mal endlich die Lösung gefunden: Wenn ihr kleine Zacken an dem Kopf eures Lockenstabs seht, dann sind das die Übeltäter. Holt euch einen Hammer aus dem Werkzeugkasten, sucht euch eine massive Fläche und seid vorsichtig, dass ihr nicht eure Finger trefft. Mit dem Hammer schlagt ihr mehr oder weniger sanft gegen den Lockenstabkopf (den ihr vorher am besten von dem Rest abnehmt und gut festhält) und entfernt so viele Zacken wie möglich. Sie brechen relativ leicht ab und tun euch nicht weh. Die Zacken halten nämlich eure Haare fest ineinander verknotet! Zum Abschluss würde ich noch empfehlen, dass ihr euch einen hochwertigen Lockenstab aus dem Elektronikgeschäft kauft. Das ist den Preis allemal wert und vor allem Finger weg von zackigen Lockenstäben! Liebe Grüße :)

Mach die Haare wieder naß und kipp Spülung oder Packung, also keinen Schaum, sondern irgendwas glitschiges drauf (in die Haare um den Lockenstab dick verteilen. Das sollte helfen.

Ich spring mit dem Ding noch mal eben unter die Dusche, is ja kein Strom mehr dran, nur noch ein Plastikteil. Weiterhin offen für Tipps und Erfahrungen!

Was möchtest Du wissen?