Loch in der guten Jeans- was tun?

13 Antworten

die Vorschläge mit dem Flicken drunternähen sind sehr gut. Kannst Du das selber? ich würde dann zusätzlich was draufsticken, irgendwelche Motive die Dir gefallen und zwar über das ganze Hosenbein bis ganz nach unten zum Saum. Sowas hab ich mal als Designerjeans gesehen. Da war eine Blumenranke über ein ganzes Hosenbein, aber es müssen ja nicht unbedingt Blumen sein - es sollte Dir halt gefallen.

Versuche von links einen Flicken drunter zu legen und es dann aber von rechts ganz sanft mit der Nähmaschine zu stopfen... ist doch heute modern!!

Den Flicken kannst du mit einem Klebestift ankleben (der Klebstoff geht beim Waschen wieder raus), damit er beim Drübernähen von rechts nicht verrutscht. Geht viel schneller und ist unverrutschbarer als anheften oder feststecken.

Nähmaschine: Faden im Zweifelsfall lieber einen Tick dunkler als den helleren. Heller Faden fällt viel mehr auf. Kleinere Stiche fallen weniger auf als große.

Bei grobem Gewebe (Denim?) "in den Rillen" nähen, also schräg - fällt weniger auf.

ODER du hast eine kreative Ader oder Freundin. Manche machen aus der Not eine Tugend und du hast dann eine besonders coole Hose.

0

Löcher in Jeans sind momentan voll in, also lass es einfach drin. Sieh mal in den Katalogen nach, wie die Neuen aussehen. Und nach diesem Muster kannst du deine dann evtl. noch mit einem oder zwei zusätzlichen Löchern versehen. Ich nähe dann bei meinen Jungs über die Breite des Beines (also von Naht zu Nacht) farblich abgesetzten Stoff drunter.

Es gibt Stoff zum Aufbügeln. Flick-Stoff. Der ist dünn und klebt dann auf der Jeans. Bügel ihn einfach von innen auf. Du kriegst sowas in jedem Kaufhaus.

Genau wie Wildnature rät, einfach lassen oder aber Loch von Hand etwas größer aufribbeln und einen bunten Flicken drunternähen (oder ist das schon wieder out?)

Was möchtest Du wissen?