Muss ein Loch im Milchzahn vom Zahnarzt behandelt werden?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja, karis ist karies....egal ob im milch oder bleibenden zahn...die bakterien greifen auch ohne hemmungen die bleibenden zähne an....es geht bei löchern im milchzahn um den schutz der bleibenden

also mein bruder (9) hatte das jetzt auch schon, also wir sind einfach zum zahnarzt und der hat da füllungen rein gemacht, ich denk mal deswegen, weil der zahn ja auch faulen kann, oder? ..und ich hatte meinen letzten milchzahn bis ich 13 war oder so, also würd ich auf jeden fall mal zum zahnarzt gehen (;

In den "Löchern" im Zahn sammeln sich auch Bakterien und Keime, die u.U. tiefer in den Körper eindringen können und dort dann weiteren Schaden anrichten. In jedem Fall sollte man den Jungen beim Zahnarzt vorstellen. Dieser kann dann entscheiden, ob der Zahn, je nach erwarteter Lebensdauer, noch behandelt werden sollte oder nicht. Grundsätzlich gilt, dass auch Milchzähne gesund sein sollten und im Bedarfsfall auch behandelt werden - im Interesse der allgemeinen Gesundheit.

Was möchtest Du wissen?