Loceryl mit Depotwirkung gegen Nagelpilz- wie wirksam ist das?

6 Antworten

es gibt ain der apotheke mittel gegen nagelpilz, ist meist eine art lack, die man auf den nagel aufträgt. wichtig dabei ist, daß man zu erst so viel nagel wegschneidet, wie möglich, also auch die holen kammern, die von oben erreichbar sind.

mein männe hatte auch nagelpilz an den großen zehen jeweils. geholfen hat das zeugs aus der apotheke nicht, auch wenn wir einige durch haben.

erst, als ich teebaumöl drauf gepackt hab und unter den nagel hab laufen lassen, ging es wirklich weg.

teebaumöl wirkt pilzabtötend und hat auch eine um einiges längere wirkung, als das zeugs aus der apotheke. warum, kA.

aber als erstes solltest du einen kleinen tropfen in die ellenbauge machen und nach 1-2 tagen schauen, ob es eine reaktion auf das öl gibt. nicht daß eventuell eine allergie gegen teebaumöl besteht.

wenn nicht, dann würde ich es bei nagelpilz sogar unverdünnt auftragen, was man eigentlich nicht machen sollte, aber nagelpilze sind sehr hartnäckig und kommen ständig wieder, wenn man nicht alles abtötet.

Hallo Ordrana. Es ist ja bekannt, dass Teebaumöl mehr oder weniger gegen Pilz hilft. Bevor ich die Methode mit dem Nailnerstift ausprobiert habe, griff ich auch oft zu Teebaumöl. Das Problem war aber, dass das Öl nur vorübergehend half und aufgrund der hohen Konzentration zu Hautirritationen bei mir führte. Die Dosierung in Nailner ist jedoch so optimiert, dass er die tatsächlich befallenen Stellen heilt. Nun verschwindet so ein Nagelpilz leider nicht sofort, deshalb muss man viel Geduld haben, wenn man seinen Nagelpilz therapiert. Da es bei mir hilft, wollte ich meine Erfahrungen mit euch teilen.

0
@ilaria

was auch helfen kann, damit habe ich den pilzbefall am hund wegbekommen. essigwaschungen oder bäder in kombi mit selbst angesetztem knoblauchöl, denn auch knoblauch wirkt pilzabtötend.

für das knoblauchöl drückt man einfach einige zehen knoblauch in ein schraubglas und gießt das ganze mit olivenöl auf. das läßt man dann eine woche bei zimmertemperatur stehen und schüttelt täglich. dann kann man es absieben und anwenden.

teebaumöl ist allergieauslösend und sehr stark, weshalb man es wirklich vorher testen sollte, ob man es verträgt. wenn nicht, kann man ohne probleme mit olivenöl verdünnen. am besten ne saubere kleine schraubflasche aus der apotheke holen, die zu 3/4 mit olivenöl füllen und dann 25-50 tropfen pro 50 ml olivenöl rein, einmal schütteln, fertig ist die verdünnung, die immer noch stark genug für den pilz ist, aber zu stark, für andere anwendungen, wie beispielsweise im ohr oÄ.

0

Meine Mutter hat ihren Nagelpilz mit Loceryl wegbekommen, obwohl es sehr langwierig war. Das ist es mit anderen Medikamenten aber genauso, nur ist hier der Vorteil, dass der Nagellack wirklich sieben Tage hält und man nicht jeden Tag ran muss. Trotzdem wird es eine monatelange Prozdur sein.

Mit Loceryl habe ich selbst keine Erfahrung, aber habe jetzt schon von mehreren Seiten gehört, dass Nagellacke beim Auftragen schmerzen können. Ich würde Euch daher empfehlen, Euch erstmal ausführlich in der Apotheke beraten zu lassen. Habe ich auch gemacht und mir wurde der Nailner Stift empfohlen, der schon mal nicht schmerzt und hoffentlich langfristig hilft. Zusätzlich sollte Deine Freundin ihre Nägel natürlich täglich sehr gründlich pflegen. Das ist das A&O!

Was möchtest Du wissen?