Lobe entzündet / blutet nach dem Dehnen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

5 Wochen Dehnzeit waren definitiv zu wenig. Vor allem am Anfang, wenn die Ohren noch nicht an die regelmäßige Prozedur gewöhnt sind, sind 2 Monate Minimum. Und womit dehnst du denn? Je nach Methode kann es auch daran liegen, dass die Ohren rumzicken. 

Während die Ohren heilen, solltest du am besten nicht zu viel daran rumspielen. Wenn sich meine mal entzünden, weiche ich sie immer in warmem Wasser ein. Geht bei mir am besten in der Wanne, da ich bereits 30mm habe. Kamillentee kannst du probieren, habe ich selbst noch keine Erfahrungen mit. 

Auf jeden Fall solltest du in der nächsten Zeit darauf achten, dass der Schmuck, den du trägst, immer sauber ist, damit sich deine Ohren nicht noch schlimmer entzünden. Ansonsten heißt es wohl warten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flocky212
10.07.2017, 08:51

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort! :-) Momentan dehne ich mit Acryl Dehnstäbe, wollte aber ab 6mm mit Stahl dehnen, weil das Material besser sein sollte.

Für's tapen ist 4/5mm denke ich mal zu klein, habe gelesen, dass man dies erst ab 8mm machen kann.

0

Was möchtest Du wissen?