Loaded Tesseract?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, so gesehen gibt es keine "Anfänger" oder Profiboards. Wenn man auf nem billig Board stehen kann, kannste auch auf nem qualitativ hochwertigem stehen ^^. Jedenfalls ist das Tesseract auf jeden Fall ein sehr hochwertiges Board von Loaded (auch wenn manche diese vielleicht als überteuert empfinden).

Das Deck ist relativ stiff und sollte daher einiges an Gewicht einstecken können. Mit den 39" ist größentechnisch definitiv auch viel Raum.

Die Schwerpunkte liegen wohl eher im Freeride/Downhill, allerdings lassen sich mit den Kicks auch wohl den ein oder anderen Trick machen. Einige Leute die ich kenne schwören auf das als All-Arounder, auch wenn das schon n ziemlicher Schinken ist.

Alles in allem würde ich sagen, wenn man ernsthaft an DH/Freeride interessiert ist und das nötige Geld hat, dann kann man sich das durchaus zulegen. Als günstige Alternative fällt mir auch noch das Comet TMKF ein.

Wenn du eher am tricksen interessiert bist gibt es da definitiv bessere Alternativen, genau so wie fürs simple cruisen, da würde ich wohl auf was anderes zurückgreifen.

Wie Alex9Q1 schon sagte, es gibt im weitesten sinne keine "anfänger"- und "profi"-boards, eben nur hcohwertige und weniger hochwertige mit verschiedenen schwerpunkten.

Die schwerpunkte des Tesseracts...? also laut den meisten online stores liegt der bei freeride und downhill, aber wenn man es genau nimmt ist es ein allrounder, damit geht so ziemlich alles, freestyle, dancen, carven, etc, das einzige wofür das tesseract nicht so taugt ist long distance, aber abgesehen davon kann man mit dem board locker alles machen.

eine größen-eignung gibt es beim longboarden nicht, und gewichtsmäßig sollte das board schon bis 120kg tragen, da sollte es also keine probleme geben.

also... ja, wenn du das geld hast, das ist definitiv ein hochwertiges board mit dem du eigentlich in fast jeden bereich des longboardens reinschnuppern kannst.

als alternative würde ich das landyachtz hatchet nennen, das hat ein ähnliches shape und ist auch ein ziemlicher alleskönner...

aber... naja, letztlich würde ich die frage mal umdrehen: was möchtest du denn machen? vielleicht kann ich dir was besseres/passenderes vorschlagen.

Was möchtest Du wissen?