Loaded Tan tien Lohnenswert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich korrigiere hier mal einige Unrichtigkeiten:

  1. Die Härte der Rollen beim Loaded TanTien Longboard siucht sich der Kunde in der Regel selber aus. Die meisten Shops bieten verschiedene Rollen zur Auswahl an. Bei http://www.longboard-markt.de/loaded-tan-tien-complete kannst Du Dir Flex und Rollen völlig frei selber zusammenstellen.

  2. Loaded ändert seine Serien nicht jedes Jahr, sondern baut die Modelle so lange weiter, wie sich technisch nichts signifikantes ändert. Das entspricht dem Gedanken der Nachhaltigkeit, anders als bei anderen Herstellern von Longboards und Snowboards, die jedes Jahr das Design ändern und die Marketingtextmaschine anschmeißen, um minimale Änderungen als weltbewegende Verbesserungen zu verkaufen. Insofern ist die Aussage, das bei Loaded die Qualität nachgelassen hat ziemlicher Unsinn. Das TanTien ist heute genau dasselbe Brett, wie vor zwei Jahren.

  3. Das Loaded Bhangra ist tatsächlich ein gutes Dancer Board, aber es ist eher kein Einsteigerboard. Das TanTien hat DropThrough Achsen und liegt damit ein gutes Stück tiefer über der Starße, was Einsteigern ungemein hilft. Auch wenn es nur ein paar Zentimeter sind, macht es einen massiven Unterschied beim Gleichgewicht.

Idealerweise probierst Du den Unterschied zwischen einem 150 Euro Board und einem Loaded Longboard mit Bambus Deck einmal in einem Longboardshop aus. Nur dann kannst Du den Unterschied wirklich beurteilen. Der Flex eines Bambusdecks wird von keinem Ahorndeck erreicht. Aber genau dieser Flex macht das Cruisen mit dem Longboard so angenehm. Die Stadt ist keine Skaterhalle mit glattem Betonboden, sondern besteht größtenteils aus Gewegplatten und Betonpflaster. Auf diesem Untergrund spielt ein flexiges Bambusboard seine Vorzüge voll aus. Letztendlich waren es genau diese bequemen Loaded Boards, die den Longboardsport einer breiten Masse von Leuten zugänglich gemacht haben. Weil Sie nämlich nur auf diesen Baords gemerkt haben, wie einfach und angenehm Longboard fahren sein kann.

ds tantien ist ganz cool zum sliden, hat sehr harte rollen. die qualität ist eigentlich hochwertig, allerdings könntest du natürlich auch boards aus einer niedrigen preisklasse wählen. (um die 150€... die sind zwar ein ganzes stück unter der qualität eines loadet boards, allerdings für einen anfänger meiner meinung nach völlig ausreichend, und so gesehen auf jedenfall nicht schlecht und eine ganze weile fahrbar)

wenn du dich für Dancen, cruisen, und sliden intressierst gibt es eigentlich volgende dinge zu beachten; zum dancen eignen sich idealerweise große decks, und ontop montagen, einfach weil die etwas wendiger sind.. ein board aus der niedrigen preisklasse was sich da sehr gut eignet wäre das Jucker Mahaka, eins aus den höheren Preisklassen das loadet bhangara.

cruiser gibt es eben wie oben beschrieben boards die auch einen schwerpunkt auf dancing und cruising haben... und auf der anderen seite auch dropthrough montagen, die intressieren vorallem dann wenn man auch gerne größere distanzen (und/oder sehr gemütlich) fährt, weil auf einem niedrigen deck das pushen natürlich weniger anstrengend ist (dafür büst man hier halt auch etwas an agilität ein) da sieht man auch öfter weichere rollen, wegen den angenehmeren fahrgefühl. da gibt es zum beispiel das Jucker New Hoku für knapp 180€, oder eben aus den höheren preisklassen zum beispiel das loadet dervish sama.

was das sliden angeht, der wesentliche unterschied zu anderen boards liegt hier in der härte der rollen, die ist zum sliden gerne mal über 85A einfach weil härtere rollen kontrollierter sliden. da würde zum beispiel auch das tantien rein fallen, das hätte seine schwepunkte vorallem auf sliden und distance.

meine empfehlung an dich wäre also; wenn du ein "billiges" board suchst, dann das Globe Prowler, das ist so der super allrounder, und das einsteiger board schlechthin, das ist in allen bereichen verwendbar (durch die flushmound montage auch eine kombination aus ontop und drop) und stellt damit quasi ein board da mit dem man in sogut wie jeden bereich einsteigen kann.

wenn du ein teureres board suchst, dann würde ich dir zum loadet Bhangara raten, da solltest du aber darauf achten das es das mit verschiedenen rollen gibt! wenn du damit sliden möchtest wäre ein gutes setup das bhangara mit (gelben) 86A urangatangs (stimulus sind da glaub drauf) das könntest du auch zum cruisen, sliden und dancen nehmen ohne irgendwo einbußen zu machen. (das ist dann allerdings aufgrund des hohen standpunkts der dir gute agilität fürs dancing und cruisen gewährleistet eher weniger für distance geeignet)

wie du siehst ist das ganze ein riesiger kompromiss, und am ende musst du natürlich selbst entscheiden wie du deine schwerpunkte am liebsten legen möchtest. ich hoffe aber das ich dir mit der erklärung etwas helfen konnte, solltest du noch fragen haben kann ich gern versuchen dich noch weiter zu beraten.

Idealerweise probierst Du den Unterschied zwischen einem 150 Euro Board und einem Loaded Longboard mit Bambus Deck einmal in einem Longboardshop aus. Nur dann kannst Du den Unterschied wirklich beurteilen.

Stimme ich Longboardspezi zu. Natürlich würde sich das Loaded TanTien lohnen, aber am besten testest du mal mit welchem Board du zurecht kommst.

In vielen Skateshops kannst du dir übrigens auch einfach mal ein Longboard für einen Tag leihen.

Welches longboard ist wirklich besser, das Mike Jucker Hawaii New Hoku oder das Loaded Tan Tien

Ich will mir das New Hoku kaufen habe aber gemerkt dass das Tan Tien total gehypt wird jetzt weiß ich nicht welches ich nehmen soll. Ich will damit halt Cruisen carven und kleine Tricks machen.

...zur Frage

Sollte man sein Geld sparen oder lieber ausgeben?

Wir bekommen Geld und schon geben wir es aus oder wir sparen es. Ist es sinnvoll sein Geld auszugeben oder lieber auf etwas sparen wovon man mehr hat?

...zur Frage

Grammatik Sparen auf/für?

Hallo!

Ich lerne Deutsch und habe eine Frage:

Was ist der Unterschied zwischen sparen auf / sparen für.

Sind beide korrekt? Bitte um Beispiele.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Loaded tan tien oder Icarus?

Hey Leute, Ich kann mich jetzt zwischen dem Loaded Icarus und dem Loaded tan tien nicht entscheiden. Ich will ein bisschen freestylen, cruising, carving pumping und freeride. Sliden und downhill mach ich mit meinem harten deck. Ich kann mich nicht entscheiden welches ich nehmen sollte. Ich will es auch benutzen um mal in die Stadt zu kommen. Aber ich habe gehört das es beim Icarus wheelbite geben könnte ? Stimmt das ? Könnte man dann riser Pads benutzen ? Danke im Vorraus Euer Questionboy1312

...zur Frage

Passt jede drop through Achse ans loaded tan tien?

Hey Leute ich hab jetzt etwas schon länger ein Longboard mit dem ich auch wirklich zu frieden bin. Jetzt habe ich mir überlegt das Loaded tan tien als reines Deck zu kaufen und  meine alte Achse(Bear Trucks Grizzly 852)an das tan tien zu schrauben. Würde das passen ?

...zur Frage

Sparen. Was spricht dafür,was dagegen?

Hallo

Ich muss ein Referat über sparen machen. Fallen euch Argumente ein die für sparen sprechen und Argumente die gegen sparen sprechen?

Ich wäre sehr dankbar wenn ihr diese Argumente in die Antwort schreiben würdet.

Danke! :-)

Freundliche Grüße xD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?