Liegt bei mir eventuell eine Hochbegabung vor? Was meint ihr?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Franzi

wenn man nach solchen "weichen" Faktoren in der Lebensgeschichte gehen kann und ich das mit meiner Geschichte vergleiche, würde ich deine Frage bejahen.

  • Lesen und schreiben vor der Einschulung - ja
  • Empfehlung zum Überspringen - ja (allerdings auch Ablehnung seitens meiner Eltern)
  • Langeweile in der Schule - ja (dürfte aber so ziemlich das unsicherste Zeichen für HB sein)
  • Anders denken - ja (bei mir war es dann immer eher das Gefühl, dumm zu sein, weil meine Ideen von der Mehrheit / durchsetzungsstärkeren Mitmenschen schnell überrannt wurden, allerdings gibt es Nischen, wo mein Denken sehr gefragt ist)
  • Naturwissenschaftliches Interesse - ja (dummerweise erst mit dem Master konsequent verfolgt)
  • Gute Noten - ja (wenn's drauf ankam - nachdem ich im Übertrittszeugnis voll auf die Fresse geflogen bin)

Gewissheit, "harte" Faktoren, schafft dir nur ein Intelligenztest, denn "Hochbegabung" ist nun mal durch ein Ergebnis von mehr als zwei Standardabweichungen (>2*15 in vielen gebräuchlichen IBF-Tests) über dem Erwartungswert (=100) definiert. Es gibt Stimmen, die den IQ als nicht ausreichend aussagekräftig halten und ich stimme dem zu, wenn es um die Frage nach bestmöglicher Förderung des Einzelnen geht, aber noch heute ist der IQ der zuverlässigste Prädikator für Bildungserfolg. Auch wenn jeder Psychologe froh um etwas Besseres wäre...

Hallo FranziiiKatha,

meine Antwort heißt "ja". Du bist hochbegabt. Ich kann mich einigen Vorrednern und ihren Empfehlungen für einen Intelligenztest anschließen. Die Mensa-Tests sind gut zum feststellen der Hochbegabung. Da du aber schreibst, dass dir langweilig ist und dir eine gezielte Förderung fehlt, würde ich zu einem Psychologen der eine spezielle Ausbildung als Begabungsdiagnostiker hat, gehen. Diese können in differenzierten Tests feststellen, in welchen Bereichen deine Stärken und Schwächen liegen. Nicht alle Hochbegabte sind Multitalente. Dort bekommst du auch eine Empfehlung für die Schule. Außerdem helfen sie dir dabei gezielte Fördermöglichkeiten zu finden. Meistens bieten sie selbst solche Hilfen an.

Ich stelle dir hier einmal 2 Internetseiten rein, wo du Begabungsdiagnostiker findest. Vielleicht ist ja jemand in deiner Nähe dabei. Ansonsten gibt es noch mehr gute Diagnostiker. Die Listen sind nicht vollständig.

http://www.die-hochbegabung.de/expertenliste/

https://www.begabtenzentrum.de/

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen. Viel Glück.

Gruß
Elke

Du hast mehrere Möglichkeiten, eine evtl. kognitive Hochbegabung (HB) testen zu lassen:

  1. Du gehst zu einem Schulpsychologen und fragst ihn; wenn er in dir das Potential zur HB sieht, wird er dich testen.
  2. Du gehst zu einem niedergelassenen Psychologen mit eigener Praxis, der auf HB spezialisiert ist und lässt dich dort testen. Kosten ca. 200 - 300 EURO
  3. Du meldest dich bei Mensa e.V. an zu einem IQ-Test. Kosten 49.-EURO

Da ich selbst Testleiter bei Mensa e.V. bin, kann ich dir versichern, dass alle drei Varianten eine valide Möglichkeit sind, deinen IQ gemäß einem anerkannten Test festzustellen.

Dazu wünsche ich dir viel Erfolg und dass du in der Lage bist, dein tatsächliches kognitives Niveau im Test abrufen zu können.

Studieren ohne Abitur (mit nachgewiesener Hochbegabung?)

Aufgrund persönlicher Probleme habe ich das Gymnasium in der 11. Klasse abgebrochen. Gibt es ein Bundesland, in dem ich trotzdem studieren könnte, da ich hochbegabt bin? Stellenweise werden Hochbegabte schliesslich auch von den Studiengebühren befreit...

...zur Frage

Bin ich hochbegabt oder normal intelligent?

Hallo liebe Community ,

Ich habe eine ähnliche Frage schon einmal gestellt allerdings falsch formuliert wodurch viele die Frage falsch verstanden haben . Ich frage mich in letzter Zeit ob ich vielleicht hochbegabt sein könnte . Ich habe mir Merkmale durchgelesen die auf eine Hochbegabung hinweisen und alle Punkte trafen auf mich zu . Ich bin 13 Jahre alt und mein Leben hat sich mit 12 Jahren komplett auf den Kopf gestellt , ich habe plötzlich meine Interessen gefunden die ich mein Leben lang "gesucht" habe , die Astrophysik und die Mathematik . Ich beschäftige mich sehr viel mit Astronomie , Physik und Religion da mich die Themen interessieren . In der Schule läuft es sehr gut , in den Fächern Mathe und Physik stehe ich 1 in den anderen Fächern 2-3 obwohl ich gar nicht Lerne , das liegt wahrscheinlich daran das mir die Schule Spaß macht . Mit den Mitschülern komme ich gut klar , ich setze mich für Schwächere ein und bin sehr gerecht wofür mich die Lehrer auch schätzen und loben . Ich finde immer schneller einen Logischen Schluss als andere Klassenkameraden und besitze ein sehr gutes Gedächtnis . Außerdem steigere ich meine Intelligenz durch die Website Neuronation.de . Ich möchte auch intelligenter als andere sein um die Intelligenz im Alltag nutzen zu können und später im Beruf . Natürlich habe ich einen IQ Test im Internet gemacht , ich weiß im Internet aber schaut euch den mal an , viele meiner Freunde haben immer einen IQ von 85 gehabt , bei mir kam ein Ergebnis von 127 raus : http://iqtest.sueddeutsche.de/ . Ich bin keinesfalls Arrogant das könnt ihr mir Glauben . Entschuldigt für den ein oder anderen Grammatik oder Rechtschreib-Fehler und freue mich auch hilfreiche und niveauvolle Antworten . Wenn ihr Fragen habt dann schreibt sie bitte rein , danke .

...zur Frage

Probleme der Hochbegabung?

Hallo Community,

in meinem Kurs gibt es jemanden, bei dem eine Hochbegabung "diagnostiziert" wurde, jedoch kommt es mir so vor, als beherrsche er die deutsche Sprache manchmal nicht. Er überlegt beispielsweise in Biologie immer sehr lange, bevor er etwas sagt und nennt dann jedes Detail, bevor er die eigentliche Antwort auf die Frage stammelt. Manche Fragen kann er aber nicht beantworten...oder er antwortet sehr verworren...im Schriftlichen ist er aber sehr gut. In Biologie interpretiert er auch lieber, anstatt sich auf wissenschaftliche Fakten zu beziehen. Meine Frage: Ist das normal? Wieso macht man das als Hochbegabter, wenn man doch so "intelligent" ist?

...zur Frage

Wie kann ich meinen eltern sagen dass ich Hochbegabt bin?

Ich habe einen nachgewiesenen IQ von 143 und habe schlechte Noten. ich würde gerne einmal in einer höheren Klassenstufe hospitieren. was kann ich tun? niemand glaubt mir das doch.

...zur Frage

Bin ich Intelligenter als andere ( Hochbegabung )?

Hallo , wie ich in meinen Titel bereits geschrieben habe wollte ich Fragen ob ich eventuell Hochbegabt sein könnte ?! Zu meiner Person : Ich heiße Marcus bin 14 Jahre Alt und bin etwas anders als die anderen beispielsweise mag ich ernsthaft die Schule und habe sehr hohe Interessen an Astrophysik damit Beschäftige ich mich fast nur noch in der Freizeit , ich bin ein sehr sozialer Mensch wenn es darum geht in der Klasse Probleme zu lösen und anderen ausgegrenzten in der Klasse zu Helfen wo für mich auch die Lehrer stark Loben und mich ermutigen weiterzumachen . Ich werde nicht gemobbt oder Ausgegrenzt ich bin eigentlich mit jedem aus der Klasse "befreundet" ( jungen ) . Ich habe bereits einen IQ Test im Internet gemacht ( es ging dabei nicht um Bildungsfragen ) und ich habe laut den IQ Test einen IQ von 129 und war in allen 6 Kategorien überdurchschnittlich , hier der Link zum IQ Test : http://iqtest.sueddeutsche.de/running_quizzes/new , da ich bereits gehört habe das IQ Tests im Internet nicht seriös sein sollen oder zumindest ein Großteil wollte ich hier einmal nachfragen , ich freue mich über jede Antwort . ( Unterlasst bitte jegliche Kommentare wo ihr mich beschimpft wegen Grammatikfehlern oder Rechtschreibfehlern und ihr denkt das ich ein Dummer Mensch bin der es nicht verdient hat zu Leben so klickt bitte einfach weiter , Vielen Dank )

...zur Frage

IQ-Test durchführen?

Hallo ihr Lieben! :)

Ich habe schon einiges über IQ-Tests gehört, Kritiken und Informationstexte gelesen. Nun ist meine Frage an euch, ob sich so ein Test lohnt. Mein Grundschullehrer hat in der vierten Klasse erwähnt, dass ich eventuell hochbegabt sein könnte. Damals zu jung für den Test etc., haben wir nicht mehr darüber geredet. Mittlerweile besuche ich die neunte Klasse und die Möglichkeit der Hochbegabung und der Unterforderung wurde einige Male erneut angesprochen. Hat eventuell jemand Ehrfahrungen mit solchen "IQ-Tests" ? Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten,

Lu -

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?