LKW Zulassung in PKW umschreiben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich kann man den T2 mit B fahren der ist ja unter der Kilo Grenze . 

Es gibt sogar VW Golf  die eine LKW Zulassung haben das hat was mit der Ladefläche und  Platz für Personen zu tun ist die Ladefläche größer als :::::: % des  Innenraum kann jeder PKW als LKW zugelassen werden das hat nur was mit der KFZ Steuer zu tun die dann günstiger ist für das Fahrzeug und nichts mit LKW da muss  das Ding schon über 3500 Kilo wiegen um LKW zu sein .

So erhällt ein PKW eine LKW Zulassung : 

Entsprechendes Ladevolumen bzw. entsprechende LaderaumlängeUnbrauchbar gemachte Sitz- und SicherheitsgurtverankerungenEingesetzte Bleche anstelle der Seitenscheiben hinten (je nach zuständigem Finanzamt)

http://www.autoplenum.de/Antworten/D/12621/Wie-lauten-die-Voraussetzungen-fuer-eine-LKW-Zulassung.html

http://www.dekra.de/de/lkw-zulassung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Klasse B darfst Du Kraftfahrzeuge bis 3,5t und max. 8 Personen plus Fahrer befördern.

Völlig egal ob das Fahrzeug nun als LKW oder PKW zugelassen ist.

Für eine Umschreibung als PKW musst Du die dauerhaft geänderten Umbauten wieder rückgängig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es spielt keine Rolle ob ein Fahrzeug als PKW oder LKW zugelassen ist. Du darfst alles bis 3.5 Tonnen fahren.

Man kann jeden PKW als LKW zulassen, wenn mehr Ladefläche als "Personenfläche" vorhanden ist.

Das hat steuerliche Vorteile.

Ziemlich jedes Pizza Auto ist als LKW zugelassen. Selbst so kleine Fiats sind als LKW zugelassen :)

Du musst ihn also nicht umschreiben lassen, genieß die Steuerlichen Vorteile eines LKWs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr Unwissenden. Das Steuergequatsche erregt mich. Versucht doch mal eine LKW Versicherung zu bezahlen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?