lkw überholt lkw zu langsam

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schließe mich dem Pepsimaster an, aber es sollte noch hinzugefügt werden, das ein neues Gerichtsurteil darauf hinweist , daß der überholende LKW mindestens 5 bis 10km/h schneller sein muss und das der Überholvorgang innerhalb von 30 sec. erledigt sein muss. GANZ WICHTIG!!! Kann nur einen Tipp geben mach es wie ich: Fahre auf landstrassen nur "64Km/h" und auf Autobahnen 84 Km/h, so hast du immer genügend Luft und man kann dir bei einem Unfall nicht unterstellen das Du vorsätzlich zu schnell gefahren bist

PepsiMaster 15.11.2009, 19:23

Richtig!

Das Gericht sagte allerdings, dass der Überholvorgang innerhalb von 45sek. abgeschlossen sein muss.

Die wesentlich höhere Geschwindigkeit gegenüber dem zu Überholenden ist auch schon im §5 Abs. 2 S.2 StVO geregelt.

0

Ohne weitere Details zur Situation kann man den Sachverhalt nur schwer beurteilen. War an der Stelle ein Überholverbot? Hatte er evtl. denn schon Punkte im Verkehrszentralregister?

Ein Überholen trotz Überholverbot, evtl. mit Geschwindigkeitsüberschreitung ist nur eine Ordnungswidrigkeit, diese können mit Bußgeld, Punkten und Fahrverbot (1-3Monate) geahndet werden. War evtl. eine konkrete Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer dabei??

Wenn Dein Bekannter gesagt hat, der Führerschein ist für mehr als 3 Monate weg, handelt es sich nicht um ein Fahrverbot, sondern um den Entzug der Fahrerlaubnis mit einer Sperrfrist. Nach Ablauf der Sperrfrist muss man die Fahrerlaubnis neu beantragen. Das ist z.B. bei Verkehrsstraftaten oder beim Erreichen der Punktegrenze im Verkehrszentralregister der Fall.

Im Überholververbot für LKW ist dies eine Straftat und Behinderung anderer PKW...wenn er nicht schneller ist als der andere LKW...was normal nicht sein kann..da Tempolimit

PepsiMaster 14.11.2009, 15:51

Seit wann soll denn das Überholen trotz Überholverbot eine Straftat sein???

Dabei handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit, genauso wie das Behindern anderer PKW!

0
PauIine 14.11.2009, 17:26

Kennst Du den Unterschied zwischen Straftat und Ordnungswidrigkeit?

0
BlackSun1 15.11.2009, 09:56
@PauIine

Haubtsache Du Pauline;-)...@PespiMaster..die Straftat war ein Versprecher..natürlich Ordn..hast Du Recht..aber alles andere ist schon so;-)

0

es war kein überholverbot und die autobahn war 3 spurig

BlackSun1 14.11.2009, 12:53

Ja da LKW aber Tempobegrenzungen haben kann er kaum Überholen..dadurch behindert er den nachfolgend schnelleren Verkehr...wird schon seine Richtigkeit haben..

0
BlackSun1 14.11.2009, 12:57
@alina1267

Dann war sein LKW scheinbar nicht in der Lage Bergauf die 60 zu übersteigen...Angenommen er ist beladen ist er schwer und muß dann wesendlich mehr aufbringen um zu überholen.Was kaum möglich ist.Dauert der Überholvorgang zu lange ist es Strafbar

0

Was möchtest Du wissen?