LKW oder Taxi Fahrer?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für das LKW-fahren solltest du versuchen, gleich eine richtige 3-jährige Kraftfahrerausbildung zu machen. Es gibt in der Branche auch jede Menge vernünftige Firmen, und bei denen hast du dann Chancen.

Wenn du einfach nur den Laswagenführerschein machst und drauflosfahren willst, ist die Gefahr sehr groß, daß du als Anfänger im Speditionsgeschäft für wenig Lohn verheizt wirst.

Den Taxischein kannst du dann immer noch machen. Dafür braucht man keine Ausbildung. Nur Eigeninitiative und Fleiß für die Ortskenntnisprüfung.

Vorraussetzung für beides ist, daß man gerne Auto fährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Streß, den Du als LKW-Fahrer hast, ist immens. Innerhalb des Termingeschäfts in der Speditionsbranche bist Du das letzte und schwächste Glied in der Kette. Nicht selten werden die Fahrer von ihren Chefs dazu angehalten, ihre Fahrtscheiben zu manipulieren, um Pausen nicht einhalten zu müssen und solche Sachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also LKW Fahrer ist halt chillig, viel Zeit zum nachdenken, keine störende Leute, manchmal aber über Nächte weg

Taxi ist vllt bisschen gefährlicher, man weiß ja nie wer mitfährt, dafür hat man auch mal coole Fahrgäste, fährt am selben Ort und man kann mit den Leuten reden und erfährt immer neues

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Taxi oder LKW (ab 3,5 Tonnen) fahren zu dürfen, reicht mal eben nicht nur der Führerschein! Als LKW-Fahrer benötigst Du heute die Grundqualifikation für Berufskraftfahrer, die im Führerschein eingetragen sein muss. Und dafür bist Du mal locker mehrere hunderte Euro los!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Taxi Fahrer würde ich sagen. Ein Leben lang alleine im vorder sitzt müsste langweilig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?