LKW-Maut auch bei absolut privatem LKW?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt auf die Eintragung in den Kfz-Papieren an. Wenn er z.B. als Campingfahrzeug eingetragen wird, änderd das wohl auch Kfz-Steuer und -Versichung, nicht nur die Mautpflicht. Das kann ein Rechenexempel darstellen, wie man am Ende besser fährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es heißt ja eben für den Güterkraftverkehr bestimmt, somit kann sich auch keiner rausreden dass er mit seinem 40 Tonner nur mal schnell einkaufen wollte... Ausgenommen sind Busse, Polizei/Feuerwehr/andere Not und Hilfsdienste, Zirkus- und Schaustellerbetriebe , Fahrzeuge der Straßenmeisterei, Abgesehen davon, muss man seit 2015 bereits für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen zahlen. Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grenzwertig!

Kann sein, daß er nicht Mautpflichtig ist.

Es gibt ja durchasu auch Wohnmobile der >7,5 Tonnen Klassen z.B. <12 Tonner, 18 Tonner usw. - EIgentlich bräuchte man ja nur bei einem Hersteller anrufen, um zumindest eine Aussage über deren Wohnmobile zu bekommen :-)

Schon mal vom Begriff "Sonder KFZ Wohnmobil" gehört?

Stellt sich die Frage, ob es auch "Sonder NFZ Wohnmobil" gibt ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?