LKW Maut

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist sehr unterschiedlich geregelt.

Während Du in Deutschland erst mit schwerem LKW ab 12Tonnen Mautpflichtig bist musst Du z.B. in Österreich, Polen, Schweiz, Ungarn, Tschechien und der Slowakei schon ab 3,5Tonnen höhere Mautgebühren zahlen als PKW. Die Systeme sind aber auch vollkommen verschieden, es gibt Vignetten, Mautbrücken an denen in Bar oder mit Karte zu zahlen ist usw.

Am Besten immer vorher informieren wenn Du ins Ausland fährst. Wieviel Maut, welche Strecken, wie kann bezahlt werden.

2 min Google .....

1.) Nur für Deutschland: -> http://www.mauttabelle.de

Die Mautpflicht gilt für Lkw ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 12 Tonnen grundsätzlich auf allen Bundesautobahnen (BAB) einschließlich Rastanlagen und beginnt mit der Auffahrt auf die Autobahn. Um dem Gesetz zur Einführung von streckenbezogenen Gebühren für die Benutzung von Bundesautobahnen mit schweren Nutzfahrzeugen vom 05. April 2002 Rechnung zu tragen, sind alle Tariflängen der mautpflichtigen BAB hier in einer Tabelle zusammengestell

2.) Euroäisches Ausland: ist in Wikipedia recht gut aufgeschlüsselt , da sich jedes Land bei diesem Thema eine eigene Suppe kocht ( zb Österreich schon ab 3,5t)

Heißt doch aber im Klartext das ich mit einem Transporter bis 3,5t nirgendwo LKW Maut bezahlen muss, sondern nur die normale PKW Maut. Oder?

Crack 15.05.2012, 17:34

Solange wie das Fahrzeug als zulässiges Gesamtgewicht 3,5to hat bist Du befreit, denn Maut wird in den meisten Ländern erst erhoben wenn das Fahrzeug über 3,5to zGG hat.

Aber trotzdem: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Und die Ausländischen Behörden sind da knallhart, es drohen hohe Strafen.

0
LinuxCobra 15.05.2012, 17:34

an sich richtig ... wobei zb die Slowakei in der Wikibeschreibung ein grenzfall ist :

http://de.wikipedia.org/wiki/Maut

Seit 1995 besteht in der Slowakei eine Mautpflicht auf Autobahnen und Schnellstraßen. Für alle Kraftwagen unter 3,5 Tonnen werden die Gebühren durch ein Vignettensystem erhoben. Neben der Jahresvignette (50,- (2012)), gibt es noch Einmonatsvignetten, sowie 10-Tagesvignette für € 10,- (2012). Für LKWs wurde das System mit Beginn 2010 durch ein System auf der GPS-Basis ersetzt.

Zudem kann man sich in einigen ländern mautbefreien lassen ( zb deutschland)

0
Crack 15.05.2012, 17:45
@LinuxCobra

Das bestreitet ja auch niemand.

Es geht hier um den Unterschied zwischen PKW und LKW und ab welchem Gewicht ein KFZ als LKW eingestuft wird.

Das es darüber hinaus natürlich bereits in vielen europäischen Ländern eine Maut für PKW gibt dürfte allgemein bekannt sein.

0

3,5 tonnen,ist nirgendwo ein lkw

Thomas060732 15.05.2012, 17:06

Trotz LKW zulassung?

0
Crack 15.05.2012, 17:12

@ radwor:

Falsch.

Bereits ab einem Zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen gilt ein KFZ als leichter LKW

0
Thomas060732 15.05.2012, 17:14
@Crack

Ok und wie verhält sich das zu meiner Frage zur LKW Maut?

0

Was möchtest Du wissen?