LKW fahren nach Schlaganfall?

5 Antworten

das kannst du in der fahreignungsverordnung nachsehen. da gibt es diese Tabelle: https://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/anlage_4.html

Schlaganfall = Kreislaufabhängige Störungen der Hirntätigkeit

also ist die antwort ganz klar: nein.

setzt du dich darüber hinweg, dann bist du grob fahrlässig. das heisst, dass du im Schadensfall auf jeden fall strafbar bist. selbst wenn du offensichtlich unschuldig am Unfall bist, kann es sein, dass man dir sagt, du hättest nicht fahren dürfen und du deswegen eine strafe bekommst.

zu beachten ist auch, dass die meisten LKW-fahrer für einen Arbeitgeber tätig sind. das heisst, dass der Arbeitgeber nicht erlauben darf, dass du für ihn fährst. sonst ist der Versicherungsschutz weg.

http://www.alter-nativ.net/wDeutsch/pdf/Fahreignung.pdf

Nach erfolgreicher Therapie kann, abhängig von den besonderen Umständen des Einzelfalles, angenommen werden, dass der Betreffende bedingt wieder in der Lage ist, Kraftfahrzeuge der Klassen A, B, M, L und T (= Motorrad, Pkw, Kleinkrafträder bis 45 km/h, Traktoren) zu fahren. Das Fahren von Lkw und Bussen der Klassen C und D ist nach einem Schlaganfall dagegen nicht mehr gestattet.

Erstmal danke für deine Antwort und so in der Art hab ich auch schon was gelesen aber eben auch anderes und die Frage die sich aufdrängt "warum"? Gut der Körper wollte mal ne zeitlang nicht mitziehen aber warum sollte ich dafür bestraft werden das ich meinen Beruf nicht mehr ausüben darf. Mir persönlich ist es im Grunde egal da ich nur mal nebenbei ne Runde fahren würde wollen aber an ander Stelle hängen gesamte Existenzen daran. 

0
@Falko42

weil die Gafahr mit einem Großfahrzeug mit ggfls. auch noch gefährlicher Ladung für andere viel größer ist ....

1

Wenn von ärztlicher Seite nichts dagegen spricht musst du dir noch deine Fahrtauglichkeit von einem Fahrlehrer bestätigen lassen.

Das habe ich ja schon machen lassen als ich wieder anfing PKW zu fahren. Aber mal im Vertrauen möchte nicht wissen wieviel Schwerkranke auf deutschen Straßen wissentlich unterwegs sind. Rein theoretisch brauch ich ja vor niemanden erwähnen das ich diesen Krankheitsverlauf hatte. 

0

Nein, der Fahrlehrer kann das nicht bestätigen.

1
@Nightlover70

und vorallem wird er das nicht bestätigen und schon garnicht verbindlich mit Haftung und so. 

1

Gibt es Einschränkungen beim Durchfahrts-/ Wegerecht

Wir wohnen in einem Haus in zweiter Reihe. Ein im Grundbuch eingetragenes Durchfahrts- oder Wegerecht ist vorhanden. Normalerweise haben wir damit auch keine größeren Probleme, dh. mit den vier PKW`s und dem Wohnmobil haben wir auch keine Probleme, aber nun sollte uns eine LKW Ladung mit Schotter geliefert werden und da hat sich der Hausbesitzer, dem der Weg gehört quer gestellt und hat einen riesen terz gemacht. Begründung: Der LKW wäre zu schwer, das würden die Steine und die Drainage nicht aushalten. Besteht in RLP eine Bestimmung die besagt, mit wieviel Tonnen man über einen nicht gekennzeichneten Weg bzw. Zufahrt fahren darf. Kann er tatsächlich bestimmen, dass wir das nicht dürfen??? Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Fahren ohne Fahrerlaubnis - Automatisch Sperre?

Hallo GF Gemeinde,

Und zwar hab ich folgendes Problem... Ich bin vor 2 Jahren als ich 17 war ohne Führerschein roller gefahren bzw mein roller lief 45 obwohl ich mit meiner Mofa Prüfbescheinigung nur 25kmh fahren darf. Vor Gericht bekam ich dann 21 Sozialstunden die ich sofort gemacht hatte, und Der Richter hat so einigermaßen nen Auge zu gedrückt... Eintrag ins Register und joa. Nun gut 2 Jahre später (20) hab ich Meinen Auto und LKW schein angefangen (B,C,CE) und hatte nun auch schon meine ersten fahrstunden gehabt.. Vor 2 Wochen kam dann ein schreiben von der Führerscheinstelle mit der bitte ein Polizeiliches Führungszeugnis mach Form O vorbeizubringen, da vorher der Führerschein nicht bearbeitet werden kann.. Gesagt, getan. Im Führungszeugnis steht nichts drin, nur der Vermerk 'Keine Eintragungen'. Nun hab ich heute einen Anruf von meinem Fahrschullehrer bekommen dass er mir keine weiteren Fahrstunden erteilen kann, da es Probleme mit dem Antrag gibt (die Anzeige von vor 2 Jahren) und das ganze erstmal einmal abgeklärt werden muss. Mir wurde damals vor Gericht nichts von einer Führerscheinsperre gesagt.. Der Richter wollte sogar eigentlich die Sache fallen lassen, da ich meinen Fehler eingestanden hatte, und den roller verkauft hatte. Könnt ihr mir evtl weiterhelfen? :/

...zur Frage

Berufskraftfahrer: Fern- oder Nahverkehr?

Hallo Leser, ich komme in die 9. Klasse einer Mittelschule und muss eine Bewerbung für meine spätere Ausbildung schreiben. Ich habe cor ein paar Jahren herausgefunden, dass der Job Berufskraftfahrer mein Ding ist. Ich habe mich auch schon informiert, etc., nur muss ich mir eine große Frage stellen: soll ich im Fernverkehr oder doch lieber im Nahverkehr dienen? Ich würde LKW fahren, nicht Bus. Was mir aber komisch vorkommt ist, dass man egal ob im Fern- oder Nahrverkehr fahrend, man das Selbe verdient, obwohl man im Fernverkehr mehr fahren muss.

Nun zu meiner Frage, gezielt nur an die Berufstätigen in diesem Job gerichtet, welche Richtung empfiehlt ihr mir: Nahverkehr oder Fernverkehr? Ich bin von LKW-Simulationen wie z.B. vom Euro Truck Simulator 2 fasziniert, es wäre also bestimmt toll, wenn ich nicht nur 50 km am Tag fahren würde. Nur verwundert mich das Gehalt der beiden Richtungen, er ist gleich, obwohl man im Fernverkehr länger unterwegs ist und mehr zu run hat. Überschreitet man im Fernverkehr die Lenk- und Ruhezeiten?

LG DerHolzkopf! 😊

...zur Frage

Wie vorgehen?Gerade Autospiegel abgefahren

 Hallo zusammen

Ich fuhr gerade hinter einem LKW her als dieser abruppt abbremste um abzubiegen.

Konnte nur noch dran vorbei ziehen und es machte "Knack" mein Spiegel war ab.

Hab mich sofort hingestellt und gedacht der LKW-Fahrer hält auch an aber der hat es nichtmal gemerkt.

Bin ausgestiegen und habe gewartet,meinen Spiegel begutachtet und der LKW kam nochmal vorbei,allerdings beachtete er mich keinen Meter was mir sagte,dass er wirklich nichts gemerkt hat.

Als ich ihn ran winken wollte hat er nur kurz irritiert geguckt

Habe dann von hinten am LKW geguckt und augenscheinlich war nichts dran.

Das Kennzeichen habe ich nur zur Hälfte,da ich im Auto weder Stift noch Handy hatte um sie einzuspeichern.

Mein Spiegel kostet nur 40 € und jetzt weiß ich nicht wie ich vorgehen soll.

Wie gesagt,LKW war augenscheinlich in Ordnung,Fahrer hat es nichtmal bemerkt und Kennzeichen hab ich auch nur zur Hälfte.

Soll ich jetzt eben zur Polizei fahren und das melden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?