LK-Wahl: Mathe oder Biologie!?

4 Antworten

Also: Zu welchem Fach würdet ihr mir eher raten? Und ist es schlimm das mein Interesse erst in der 9 kam?

Das ist gar nicht tragisch. Ich bin im Mathematik Leistungskurs und darin auch nicht gerade schlecht, während ich in der Mittelstufe noch viele 5en und 4en geschrieben habe. Erst in der Klasse 9 wurde es teilweise mit befriedigend mal besser, blieb aber immer noch so am Ende bei einer 3-. Er in der Oberstufe (also ab der 10. Klasse) bekam ich eine neue Lehrerin und durch das ganze neue System, dass man endlich auch auf sich alleine gestellt ist und man etwas einen Neuanfang hatte, habe ich dann gemerkt, dass man Mathematik gut lernen kann - ganz im Gegensatz zu meinen Problemfächern im sprachlichen Bereich (Deutsch, Englisch), bei denen man selbst im Abiturjahrgang oft einfach nur 10-15 Minuten lernen kann und die Note immer schlecht bleibt.

Ich fand gefallen an Mathematik und schrieb nur noch die Note 2, fast waren auch 1en dabei. Das war ein absolutes Erfolgserlebnis und als alter Mathe Versager wählte in dann den Mathe LK. Wenn ich das meiner damaligen Nachhilfe erzählen würde, würde er wohl vor lachen sterben. Erst recht, weil ich nun selbst noch viel mehr Nachhilfe als er gebe und ich ihn damals auslachte, weil er den Mathe LK gewählt hatte.

Nun zur Wahl des Leistungskurses an sich:

Es gibt drei wichtige Faktoren, die dir bekannt sind:

  • Deine Leistungen im Fach
  • Dein eigentliches Können im Fach
  • Die Lehrer

Eine Wahl aufgrund der Lehrer zu treffen raten einem die Lehrer natürlich alle ab, dennoch haben das bei uns bestimmt die Hälfte gemacht und noch viel mehr wurden dadurch sehr beeinflusst. Auch bei mir war es erst der Fall, hat sich später dann aber erledigt. Es ist traurig, aber nun einmal wahr. Der Lehrer beeinflusst deine Leistungen z.T. drastischer als dein eigenes Können - ich erlebe das jede Klausurphase erneut. Unfair wie sonst was, aber nicht zu ändern.

Wichtig ist, dass du dein eigenes Können im Fach über deine Leistungen stellst. Du selbst musst unbedingt irgendwie herausfinden, wie gut du das Fach eigentlich kannst. Das heißt, du musst die Noten, die dir dein Lehrer gibt (und die damit stark beeinflusst sein können) mal vergessen und darüber nachdenken, wie sehr dir das Fach eigentlich gefällt und was du besser kannst.

Die Wahl zwischen Biologie und Mathematik ist gar nicht so schwer von den Aspekten, weil die Fächer ziemlich eindeutige Richtungen haben, die auseinander gehen. Wenn du Fächer wie Informatik oder Physik gut kannst, dann wird dir Mathematik näher liegen, als wenn du Deutsch oder Englisch mehr kannst.

In Mathe musst du komplexe Denkweisen durchführen, in Biologie geht es am Ende vor allem vor den Klausuren immer wieder darum, einfach nur massig auswendig zu lernen. Werde dir selbst bewusst, was du nun besser kannst.

Auch wenn vieles immer so 50/50 ist, musst du am Ende auf eins kommen, was du besser kannst, was dir besser gefällt usw. Dann musst du leider auch einmal über den Lehrer nachdenken, sofern das bei euch eine Rolle spielt. Bei mir war das wie gesagt definitiv mit den Lehrern bei vielen der Fall. Oft stehen diese aber auch noch gar nicht fest, sodass das eben wegfällt. Wenn deine Wahl sich damit vereinbaren lässt, auch wenn der Lehrer vielleicht etwas blöd ist, nimm das, wofür die Aspekte mehr sprachen. Erst, wenn du weißt, dass der Lehrer wirklich schlechte Noten gibt und du dir das bei dem nicht vorstellen kannst, solltest du ggf. umsteigen. Aber bitte auch nur, wenn du dir sicher bist, dass er genau den LK bekommt. Denk dran: Du kannst den LK auch im nächsten Schuljahr noch ca 2 Wochen umwählen!

Mir liegt keine "Fachgruppe" besonders gut, bei mir sind das immer spezielle Fächer (so fallen zBsp alle Fächer in denen ich schlechter als 2 war bei meinen Grundkursen weg *hust* Französisch und Physik) 

Vom Lehrer kann ich auch nichts abhängig machen, weil ich sie durch den Schulwechsel nicht kenne... :/

0
@Xkuma

Du musst dich aber nun einmal entscheiden. Die Wahl ist nicht einfach, aber irgendwann kommt der Tag, wo du eins von beidem ankreuzen muss. Mach dir weiterhin Gedanken, wo du auch mündlich mehr Punkten kannst und vergiss dabei nicht das Niveau gleich zu bewerten. Sprich: Wir haben auch Lehrer, die teilweise so einfachen Unterricht machen, dass du dir vorkommst wie in der 8. Klasse. Dass man bei so einem Lehrer dann dauerhaft aufzeigen kann, ist klar. Versuche also das nicht einfach nur an der Quantität (also Anzahl) fest zu machen, sondern auch deiner eigenen Anstrengung usw.

0

Also ich habe sowohl Mathe als auch Bio als Lk und muss sagen, dass Mathe deutlich weniger Arbeit ist. In Bio musst du halt viel auswendig lernen. Wenn dir Mathe liegt, würde ich dazu tendieren, da du dort dann nicht so viel Lernaufwand hast.

Mein Interesse für Politik und Geschichte kam auch erst in der 8./9. Klasse. Das ist normal. Ich rate Dir dazu den Biologie LK zu nehmen, wenn Dich das wirklich interessiert. Glaub mir wenn ich Dir sage, dass bisher jeder Schüler den Mathe LK dramatisch unterschätzt hat. Für Mathe LK braucht man schon ordentlich ein Verständnis auf Anhieb für dieses Fach. Und wenn Deine Noten in Mathe schon jetzt schlechter werden, rate ich Dir dringend zum Bio-LK.


Wie gesagt wurde mir von 2 Mathe Lehrern der LK geraten und ich bin halt immernoch Klassenbeste (sowohl in Mathe als auch in Bio)

Was mich an Bio halt abschreckt ist der angebliche Lernaufwand (den ich momentan eindeutig nicht betreibe, trotzdem habe ich halt die 1er mit voller Punktzahl...) :/

0
@Xkuma

Glaub mir. Mathe im Abitur ist noch sehr viel mehr Lernerei und mit 3 Klassenbester zu sein ist traurig. Darauf solltest Du Dich nicht ausruhen. Auf der 1 in Biologie lässt sich gut aufbauen.

0

Welche Serien/Filme als Geschichts-Lkler sollte man sehen?

Ich würde gerne wissen,welche Serien/Filme man sich für den Geschichts-LK ansehen kann/sollte?

...zur Frage

Kunst oder Geschichteleistungskurs /NRW G8?

Mir stehen bald die LK wahlen voraus und als ersten LK werde ich wahrscheinlich Mathe wählen. Beim zweiten LK bin ich mir allerdings  sehr unsicher ob Kunst oder Geschichte nehmen soll.
Ich mag beide Fächer wirklich gerne und stehe auch in beiden schriftlich, wie auch mündlich glatt eins.
Hatte vielleicht einer von euch einen der lks und kann mir sagen wie ihr ihn so fandet und was ihr mir raten würdet?
Danke im voraus:)

...zur Frage

Welche Leistungskurse soll ich in der Q-Phase wählen?

Ich bin auf der Suche nach meinen beiden LKs für die Q-Phase nächstes Jahr. Da ich aber in Hessen wohne und zur Schule gehe, bin ich in meiner Wahl eingeschränkt.

Der 1. LK muss aus den Fächern Mathe, Chemie, Biologie, Physik, Englisch oder Französisch gewählt werden. Ich werde Physik und Französisch abwählen. Somit bleiben also noch 4 Fächer übrig. Nun habe ich gehört das Englisch sau schwer wird und habe das nun auch ausgeschlossen. Bleiben also noch Bio, Chemie und Mathe übrig. In allen drei Fächern bin ich aber jeweils gleich gut/schlecht mit 8 Punkten. Welchen Tipp würdet ihr mir da geben ? Was wäre da ein guter LK für mich. Bitte keine Antwort geh nach deinen Interessen, denn ich habe in allen drei Fächern keine Interessen.

Im 2. LK muss ich mich zwischen PoWi und Geschichte entscheiden. Bitte um eure Meinungen was die bessere Wahl ist.

...zur Frage

Physik LK oder Bio LK

Hallo ich gehe zur Zeit in die 10 Klasse in Hessen und muss bald meine Leistungskurse wählen. Mein erster LK ist auf jeden Fall Mathe. Bei meinem zweiten bin ich mir jedoch unsicher, ob ich Bio oder Physik nehmen soll. In Bio stehe ich auf 13P und in Physik auf 12P. Ich interessiere mich für beide Fächer und wollte wissen welches einfacher ist. Danke im Voraus

...zur Frage

Welche lehrer werden gesucht (fächer)?

Welche fachlehrer werden in den schulen noch dringend benötigt ausser chemie physik mathe? Ich möchte auf lehramt studieren und will etwas zukunftstaugliches, um nicht arbeitslos zu enden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?