Lk Musik Deutsch Physik?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erstmal: Mach das, was dich interessiert und/oder worin du gut bist! Dann hilfst du dir in jeglicher Hinsicht am meisten!

Wenn man sich aber wirklich nur mal die Zeit betrachtet, ist Deutsch mit Sicherheit eine gute Wahl. Denn das ist kein Lernfach in dem Sinn, du hast es so oder so als Grundkurs und musst dann nicht so viel mehr machen, wenn du es als Leistungskurs hast ... Das ist bei typischen Lernfächern mit Sicherheit anders!

Ich hatte auch Musik und da muss man zwar schon lernen, aber definitiv nicht mehr als in anderen Lernfächern bzw. bestimmt auch weniger als in Fächern wie Bio oder so. Denn da sind ja auch Analysen bzw. Dinge, die man einfach nur verstehen muss dabei. Der klare Vorteil bei Musik ist aber der fachpraktische Teil, der die Hälfte der Prüfungen ausmacht. Ist ein super Ausgleich zum sonstigen immer gleichen Lernen, wenn du mal auf deinem Instrument üben kannst bzw. die anderen praktischen Dinge üben kannst. Ist meiner Meinung nach ein Vorteil den Leuten gegenüber, die nur Fächern mit theoretischem Lernstoff haben.

Zu Physik kann ich nicht viel sagen. Nur dass es mit Sicherheit nicht das Einfachste ist, andererseits hängt da auch viel an der Begabung, was sich wiederum auf den Lernaufwand auswirkt ...

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte Deutsch und Pädagogik als LK . Also Deutsch war für mich kein bisschen zeit aufwendig. Hin und wieder musste man sich mal länger für eine Hausaufgabe hin setzten aber das lernen für die klausuren bedarfte nicht viel, denn es war immer das gleiche ANALYSEN . Wenn man den aufbau einer analyse kennt muss man eigentlich nicht mehr so viel lernen :D
Ich denke Musik wird auch nicht so schwer sein. Von den Fächern wirst du wahrscheinlich am meisten Zeit für Physik aufbringen müssen.
Aber die Kombination ist ja dann ganz gut :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?