Little Martin LXE1 eine klassische oder eine Western Gitarre?

1 Antwort

Hallo,

die Little Martin LXE1 ist eine Westerngitarre.

E-Gitarre ohne Lehrer spielen lernen?

Hallo zusammen!

Ich bin 27 Jahre alt, ein halbwegs musikalischer Mensch, habe in meiner Kindheit mal auf verschiedenen Synthesizern gespielt, war später mal im Bereich Ton- und Veranstaltungstechnik unterwegs, habe auch eine Zeit lang in einer großen Rock-/Metal-Diskothek aufgelegt, höre allgemein sehr viel Metal, insbesondere Death- und Black-Metal (bevor entsprechende Kommentare kommen: Mir ist klar, dass ich das nicht unbedingt "zu Anfang" spielen können werde! ;-) ), und spiele schon seit vielen Jahren mit dem Gedanken, das spielen eines "richtigen Instrumentes" ( ;-) ), nämlich einer E-Gitarre, zu erlernen.

Nun zu meiner Frage: Ich bin vom Studium her ziemlich eingespannt, habe also nicht gerade viel Zeit "übrig". (Wenn ich mal zum Spielen käme, dann wohl eher nachts. Man kann Effektgeräte und Verstärker ja aber auch über Kopfhörer laufen lassen.) Auch finanziell sollte es mich möglichst nicht "zu teuer zu stehen kommen". Insbesondere "laufende Kosten" würde ich gerne soweit wie möglich vermeiden. Aus all diesen Gründen würde ich daher gerne autodidaktisch das Spielen dieses Instruments erlernen. (Oder eventuell wäre es sogar die einzige Möglichkeit.) Ist das "vernünftig" möglich oder braucht es hierfür in jedem Fall einen Lehrer? (Oder wäre es zumindest "äußerst ratsam"?)

Wenn ihr meint, dass es autodidaktisch möglich ist: Wo soll ich anfangen und woher bekomme ich gute Ressourcen (auch online, etc.)?

Wenn ihr meint, dass es autodidaktisch eher nicht möglich ist: Wie finde ich einen guten Lehrer in Berlin und was wäre "ein fairer Preis", sprich mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Dann hätte ich noch eine Frage bezüglich des Instruments. Ich bin grundsätzlich ein Mensch, der nach dem Motto "wer billig kauft, kauft zweimal" lebt. Ich investiere lieber in hochwertigeres Equipment und benutze es dann viele Jahre lang, anstatt etwas "günstig" zu erwerben und es dann ständig zu ersetzen. Ich beobachte den Markt bezüglich Instrumenten auch schon eine ganze Weile und habe derzeit ein Auge auf die Ibanez RG421EX. Die ist von der Form her "Strat-like", feste Brücke (besseres Sustain und kein verstimmungsanfälliges oder schwierig zu wartendes/stimmendes Vibratosystem), Double-Humbucker (passiv), 24 Bünde. Das macht durchaus den Eindruck, als könnte man damit "langfristig glücklich werden". ;-) (Falls die Tonabnehmer irgendwann Schwächen offenbaren sollten, kann man die ja auch nachträglich noch austauschen.) Was meint ihr? Zum Einstieg ist dieses Instrument vermutlich "ziemlich hoch angesetzt". Wie bereits erwähnt bin ich allerdings kein Mensch, der Dinge gerne jedes Jahr ersetzt, von daher betrachte ich das eher als eine "langfristige Investition". Außerdem macht es mit gutem Equipment vermutlich auch mehr Spaß und Motivation ist ja wichtig, wenn man etwas neues lernt. ;-)

Vielen Dank für Euren Rat!

...zur Frage

Western und Akustik Gitarre?

Gibt es ein Unterschied zwischen Western und Akustik Gitarre,und wenn ja welchen??? Danke in voraus :)

...zur Frage

Western Gitarre stimmen?! QMT-01 Stimmgerät

Hey, kann ich meine Western Gitarre mit einem ganz normalen Stimmgerät stimmen? Ich hab eine Konzert Gitarre und als ich die gekauft hab , habe ich auch ein Stimmgerät gekauft. Also das Gerät: Quintus QMT-01. Und wenn ich die Gitarre damit stimmen kann, welchen Mode oder so muss ich einstellen? :) p.s die Gitarre ist total verstimmt!

...zur Frage

Blockflöte und Gitarre?!

Ist eigentlich klassische Gitarre und Alt- bzw. Sopran-Blockflöte eine gute Kombination?!

...zur Frage

Was spielt die E-Gitarre in einer Band wenn..?

  1. Eine Western-Gitarre dabei ist und normal Akkorde strummt

und

  1. Kein Western-Gitarre dabei ist.

Also im normalfall oder was ihr empfehlen würdet

...zur Frage

Welche E-Gitarre - suche Tipps von Profis?

Ich bin w/15 und spiele Akkustik-Gitarre seit ich etwa 6 Jahre alt bin.

Da ich hauptsächlich Rock, Metal, Grunge, etc. spielen möchte und meine jetzige Gitarre auch an einem Verstärker angeschlossen werden kann, überlege ich mir eine eigene E-Gitarre sowie Verstärker zu kaufen.

Mein Budget hält sich leider (noch) in Grenzen - aber ich plane bis ca. 200€ zahlen zu können, was meiner Meinung auch ein guter Preis für den Anfang ist.^^

Ich möchte jetzt nicht wie viele den Fehler machen und irgendwas- oder einfach das günstigste kaufen. Mir ist Qualität und funktionsweise wichtig.. Jemand meinte mal zu mir ein Griff aus Holz wäre besser, als dieses häufig lackierte, da man nicht so schnell abrutscht. Ist das was dran? Wäre das sogar besser?

Kann mir jemand Tipps geben für den Kauf, auf was ich achten soll, etc.? :3

In Sachen Farbe möchte ich nichts überstürzen - aber ein einfaches Schwarz mit (oder ohne) weißen/blauen akzenten wäre mein eigentlicher Wunsch.

Ich freue mich auf gute Ratschläge :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?