Literaturstudium: Jobaussichten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tja, um ehrlich zu sein, mit Literatur bist Du nicht allzu gefragt auf dem Arbeitsmarkt. Ich hatte es als Spaßfache nebenher laufen, es ist auch nett, aber nicht mehr. Du könntest es später als Lektorin versuchen, aber der Bereich ist genau wie Journalismus total überlaufen. Wenn Du das mit etwas anderem kombinieren könntest und so eine Nische fändest, wäre das gut. ;-)

obsolet 16.06.2011, 15:48

hm. Das mit dem kombinieren hört sich gut an.(:Aber- darf ich mal fragen, welche Möglichkeiten des Kombinierens mir da möglich sind oder gibt es da keine Begrenzung, so das ich willkürlich verschiedene Studien wie zum Beispiel ein Sprach- und das Literaturstudium einfach zusammen"mixen" kann?

0
Kristall08 16.06.2011, 15:53
@obsolet

Das hängt auch ein bisschen von der Uni ab, an der Du studieren möchtest. Aber Literatur und Sprache klingt gut, damit lässt sich schon mal was anfangen. Wenn Du halbwegs fit bist, kannst Du Dich auch als Lektor und Übersetzer selbstständig machen damit. Leute mit guten Deutschkenntnissen werden immer gefragter, weil kaum noch jemand richtig schreiben kann. ;-)

0
obsolet 16.06.2011, 15:59
@Kristall08

Oh, gut, dass zu wissen.(:Ich bin mit meinen 15 Jahren zwar noch etwas zu jung für ein Studium, aber ich würde mal zu behaupten wagen, dass es nie schadet, sich frühzeitig darüber zu informieren, was gefragt ist und was im Bereich des Möglichen liegt und dabei noch Interesse weckt. - Vorallen Dingen deshalb, weil man so etwas besser langfristig entscheiden sollte. Also herzlichsten danke für deine Erklärungen, Kristall08!(:

0
Kristall08 16.06.2011, 18:03
@obsolet

Bitte gerne. Hier noch ein Link für Dich zum Thema Freiberufler im Medienbereich. Da findest Du so ziemlich alles, was es da gibt und kannst Dich gleich auf den Seiten von Leuten, die so arbeiten, informieren: http://www.freiberufler-portal.de/Viel Erfolg!

0

Hey, wenn du Literatur- und Sprachwissenschaft zusammen machen möchtest, könntest du auch gleich Germanistik studieren. Ansonsten kommt es, wie Krsitall08 schon sagte, ein bisschen auf die Hochschule an, an der du studieren möchtest (Vertiefungsbereiche etc.). Und darauf, wie du das Studium gestaltest (Projekte, Praktika, Jobs, die für diesen Bereich interessant sind). Wenn du rechtzeitig ein Fuß in die Tür bekommst, sind die Aussichten nicht sooo finster. Leute, die lesen und schreiben können, werden immer gebraucht. Der Markt von E-Books wird auch nicht kleiner. Wenn du in solche Richtungen denkst, kann das durchaus etwas werden.

Viel Glück

obsolet 16.06.2011, 16:09

Stimmt. (:Nur, gibt es nicht recht viele, die Germanistik studieren?Und welche Jobs kommen für mich in Frage, wenn ich tatsächlich ein Germanistik Studium machen würde?

0
edumap 16.06.2011, 16:21
@obsolet

Genau genommen haben im Wintersemester 09/10 80.648 Germanistik studiert, davon waren knapp 14.000 im ersten Hochschulsemester. Die Zahl ist so hoch, weil viele Deutsch auf Lehramt studieren. Das wäre eine Option. Prinzipiell kommen die gleichen Berufe, Unternehmen, Organisationen oder Einrichtungen infrage, wie mit dem Literaturstudium. Hättest nur zusätzlich die sprachwissenschaftliche Ausbildung (integriert). Im Verlagswesen könnest ein Job finden, in Lektoraten oder in Redaktionen (Print, TV, Rundfunk, Online). Da gibt es viele Berufsbezeichnungen. Einige landen auch in Marketing- oder Presseabteilungen. Guck während des Studiums, was zu dir passt. Wissenschaft wäre auch eine Möglichkeit.

0

Hi,

ich habe Literatur studiert und bin jetzt in der Online-Branche tätig. Es gibt zwar keinen direkten Beruf, auf den das Studium hinausläuft, aber wer dir erzählt, dass danach die Jobaussichten schlecht sind, der kennt sich nicht aus. Dennoch muss man sich gut informieren und seine Stärken kennen, um den richtigen Job zu finden.

Es gibt keinen Job in dem Germanisten direkt gesucht werden. Meistens rutscht man während des Studiums, oder danach irgendwo rein wenn man nicht gerade auf Lehramt studiert. Wichtig ist es, frühzeitig mit Praktika anzufangen

Germanistik kannst du btw mit jedem 2-Fach BA Studiengang studieren den es gibt. Wenn du deine Jobchancen verbessern willst, würd ich dir zu ner zweiten, wenig vertretenen Sprache oder zu BWL/VWL raten als Kombi.

Was möchtest Du wissen?