Literaturepoche der Aufklärung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Spontan fällt mir da jetzt Karl August von Hardenberg ein, der sich stark an den Ideen der Aufklärung orientiert hat und die damit auch politisch genutzt hat. Er war preußischer Staatsmann und hat zusammen mit Karl Freiherr vom Stein (hast du bestimmt schon gehört) die preußischen Reformen vorangetrieben. Am besten liest du die Details selbst noch einmal nach. 

Vielleicht hilft dir das ja was. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist irgendwie auch verständlich. Die Politiker waren von der Aufklärung alles andere als begeistert. Immerhin war Friedrich der Zweite (der Alte Fritz) mit Voltaire befreundet. Und Kant hat seine Kritik der reinen Vernunft einem Minister, der auch nicht begeistert war, gewidmet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?