Literatur zur Schule in der Nachkriegszeit (Facharbeit)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin Zeitzeuge. Bücher kann ich dir keine nennen.

In den Großstätten waren viele Schulen zerstört. Die Kinder waren z.T. im Krieg evakuiert worden. Nach der Rückkehr dauerte es eine Weile, bis der Schulbetrieb wieder begann. Meine Frau hatte 3 jüngere Geschwister. Da in den letzten Kriegsjahren und den Jahren nach Kriegsende kein Unterricht war, kamen alle in eine Klasse. Nach einem Monat kam eins eine Klasse nach oben, das andere zwei nach unten. Ich habe einen Vetter. Der hat nur 4 Jahre die Volksschule besucht. Trotzdem hat er eine Lehre absolviert und war im Leben erfolgreich. Die Zeiten waren turbulent. Wer das nicht erlebt hat, kannsich das kaum vorstellen. Auf dem Lande war es etwas anderes. Da standen noch die Schulen und der Unterricht konnte gleich wieder beginnen.

Allgemein wurde in der Nachkriegszeit im Geschichtsunterricht das 3.Reich ausgeklammert.

Muehh 12.02.2013, 15:23

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich werde sie auf jeden Fall einbringen können :)

1
wolfgang11 12.02.2013, 16:34
@Muehh

Kleiner Nachtrag. Stell dir folgendes vor. Ich wurde 1931 eingeschult. 1933 änderte sich das Schulprogramm total. Alle Bilder verschwanden aus der Klasse. Es hing nur noch ein Bild vom Führer hinter dem Lehrerpult. Die Lehrer waren gezwungen den Unterricht linientreu auf den Nationalsozialismus auszurichten, ob sie wollten oder nicht. Einige traten sogar der Partei bei und trugen auch in der Schule das Abzeichen. Nach Kriegsende gab es die Entnazifierung. Man brauchte aber wieder Lehrer. Nur die besonders im 3. Reich aktiv waren und als Nazis aufgefallen waren, wurden ausgesiebt. Der Rest blieb im Lehramt. Wie sollten sie mit der Geschichte und der jüngsten Vergangenheit umgehen? Ich bin auch dieser einseitigen Ausrichtung zum Opfer gefallen. Wer glaubt schon nicht das, was der Lehrer sagt? Ich habe mich begeistern lassen. Erst nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft in das zerstörte Deutschland, habe ich mir Gedanken gemacht über alles was geschehen war.

Vielleicht hilft dir das noch ein wenig und du kannst dich in die damalige Zeit versetzen.

2
Muehh 12.02.2013, 17:38
@wolfgang11

Nochmals vielen Dank, das hilft mir wirklich sehr!

1

Bei Wiki hast du schon geschaut?! Reeducation http://de.wikipedia.org/wiki/Reeducation#Bildung Vielleicht sind auch interessante Literaturtipps dabei.

Ansonsten wünsche ich Dir hier weitere Zeitzeugen! :)

Gutes Gelingen!

Muehh 12.02.2013, 17:29

Ja, da hab ich schon geguckt, aber dankeschön! :)

1
Beutelkind 12.02.2013, 18:03
@Muehh

Ja, dachte ich mir... Ich wollte mit meiner Antwort auch eher Zeitzeugen herbei rufen...

1

Was möchtest Du wissen?