Literatur für Hausarbeit Jura?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Kommentare zu §§ 24, 32 StGB sind dazu sehr umfangreich.

Wenn du dir allerdings nicht sicher bist wo genau du gucken musst, dann lies dir die jeweiligen Stellen im Skript bzw. Lehrbuch dazu durch. Dort in den Fußnoten solltest du dann den entsprechenden Verweis auf die Kommentare finden.

Für den Anfang würde ich dir auf jeden Fall den Beck Online Kommentar empfehlen. Darauf kann man ganz gut aufbauen.

Lehrbücher verweisen meist selbst in ihren Fussnoten auf  Aufsätze aus JuS etc.. Ansonsten würde ich zum Lernen eher auf Skripte zurück greifen, wenn es um Fallbeispiele und um das Verständnis geht.

In Skripten findet man auch viele Verweise auf zitierfähige Aufsätze, Manifeste oder ähnliches.

Skripte an sich sind allerdings nicht zitierfähig bei Hausarbeiten. Zum Verständnis sind diese allerdings gerade wegen Fallbeispielen am besten geeignet.

Viele greifen auf Hemmer Strafrecht Skripte oder Alpmann Schmidt Skripte zurück, wobei es natürlich auch andere gibt, die genauso gut sind. Es kommt halt eher auf die Vorlieben der Person an, welche Skripte bevorzugt werden

Für eine Hausarbeit solltest du doch ohnehin sämtliche Kommentare durchgucken. Geh in die Unibibliothek.

Was möchtest Du wissen?