Literarische Stilfigur für "weltbester ... der Welt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

umgangssprachlich ein Pleonasmus,

als Stilfigur eine Tautologie

Das wäre ein doppelter Superlativ, der nur in wenigen Sonderföllen akzeptabel ist.

Hier also entweder "weltbester" oder "bester der Welt".


Pleonasmus - also "doppelt gemoppelt" wurde ja
schon genannt. Vielleicht soll es auch einfach eine
starke Betonung sein wie bei "allerbester". Man müsste
den Kontext kennen.

Pleonasmus könnte das sein

Was möchtest Du wissen?