literarisch anspruchsvolle Science Fiction?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich finde das neue Buch von Levi Krongold "Die merkwürdigen Erlebnisse des Astronauten Ribor Raskovnik bei seiner Rundreise durchs Weltall" echt komisch. Der Autor hat einen eigenartig verdrehten Humor. Er liebt Wortspiele und hat einen hintersinnigen Humor. Die Geschichte finde ich sogar noch besser als Douglas Adams Per Anhalter durchdie Galaxis.

E.C.Kindermann: DIE GESCHWINDE REISE AUF DEM LUFFT-SCHIFF NACH DER OBERN WELT, WELCHE JÜNGSTHIN FÜNFF PERSONEN ANGESTELLET UM ZU ERFAHREN, OB ES EINE WAHRHEIT SEY, DASS DER PLANET MARS DEN 10. JUL. DIESES JAHRS DAS ERSTE MAHL, SO LANGE DIE WELT STEHET, MIT EINEM TRABANTEN ODER MOND ERSCHIENEN? DER UNTERN WELT ZU CURIEUSER GEMÜTHS-ERGÖTZUNG UND VERSICHERUNG DIESER BEGEBENHEIT MITGETHEILET DURCH DIE ALLGEMEINE FAMA

Hast du es schon mal mit den "Klassikern" versucht? Isaac Asimov James Graham Ballard Ray Bradbury (!!) Arthur C. Clarke

Vielen Dank für die Autorennamen, die ich (außer James Graham) gelesen habe. Aber außer Bradbury sind die meisten "nur" gute Science Fiction Autoren und nicht auch gute Main-Stream-Schriftsteler

0

H.G. Wells, Aldous Huxley, Carl Amery, Isaac Asimov, Brian Aldiss, Robert A. Heinlein, Harry Harrison, Robert Silverberg, Andrzej Sapkowski, Arkadi und Boris Strugazki ...

Vielleicht fallen dir noch viel mehr ein, wenn du die Liste siehst: http://www.sf-fan.de/lexikon-science-fiction/autorendatenbank.html

Neuromancer von William Gibson, ist aber cyberpunk, der wegbereiter des genres

Andreas Eschbach hat einige SF-Bücher geschrieben, die sehr gut sind!

Ich kann nur die "Invasion"-Reihe von John Ringo empfehlen. Ist aber reinrassige Militar-Sci-Fi

Was möchtest Du wissen?