Ich lispel was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nun Du fühlst Dich damit unwohl egal wie alt man ist Du gehst doch dorthin einzig und allein für Dich .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Hausarzt muss dir die Überweisung geben. Wenn nicht, Arzt wechseln oder mit der Krankenkasse Kontakt aufnehmen.

Bei diesen "kleinen Kindern" haben sich die Eltern halt früher drum gekümmert - nicht dein Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo !

Und ist es "schlimm" mit 16 zum Logopäden zu gehen weil da ja eigentlich kleine Kinder hingehen..

Nein, das ist wirklich nicht schlimm.
Zum Logopäden zu gehen sehe ich wie Physiotherapie, halt nur für die Sprache und den Mund.

Ich finde es toll, dass du die Idee und den Schwung hattest, beim Logopäden anzurufen. Das heisst du willst dich darum kümmern, das ist genau die richtige Einstellung! :-)

Dabei wünsche ich dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hausarzt wird dir keine Probleme machen. Auch Erwachsene gehen zum Logopäden, du kannst ganz beruhigt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hausarzt oder HNO-Arzt, einer von beiden sollte Dir eine Überweisung zum Logopäden geben.Zum Logopäden gehen alle Altersgruppen, wie z.B. Lehrer , wenn sie eine heisere Stimme haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?