Liquidität einer Firma ermitteln

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was würde es dir nützen, die Liquidität eines Unternehmens vom letzten Jahr zu kennen? Ist nicht die aktuelle Liquidität viel wichtiger? Allerdings ändert die sich stündlich, wenn nicht gar minütlich, so schnell kannst du mit dem Infos-Suchen überhaupt nicht nachkommen!

Und im Übrigen: Wenn es Informationen zur GuV oder Bonität einer Firma gratis gäbe - womit sollten dann eigentlich Seiten wie firmenwissen.de noch ihr Geld verdienen?

Die Bilanzen einer GmbH müssen veröffentlicht werden, danach kann man die Firma einfach fragen. Wenn es eine GbR ist oder eine Einzelperson, entfällt die Veröffentlichung, wie das mit anderen Gesellschaftsformen ist, weiß ich nicht. Die sämtlichen bekannten Dienst kosten allesamt Geld. Und die Bilanz sagt nichts über die Bonität einer Firma aus, nur so nebenbei.

Ja, das ist möglich. Schufa ist da schon mal ein "Eckpunkt". Und dann halt beim zuständigen Finanzamt. LG

Schufa ist nicht kostenlos und seit wann gibt das FA diese Infos raus?

0
@anzack

Gut, Du hast mich erwischt :D - Ich werd noch mal fragen, wo Du die Infos bekommst. Ob sie kostenlos sind, weiss ich allerdings nicht genau. Ich weiss aber, dass z.B. GmbH´s ihre Bilanzen veröffentlichen müssen. usw. Ich schau mal, ob ich Dir noch weiter helfen kann. Aber erst in ein paar Tagen. LG :)

0

Wo finde ich Bilanzveröffentlichung von Schweizer Aktiengesellschaft?

Ich suche die Bilanz einer bestimmten Schweizer Firma. Gibt es eine Veröffentlichungsplatform wie hier in D der Bundesanzeiger, auf dem ich Bilanzen einsehen kann?

...zur Frage

Negtaive Beträge in der Bilanz / Negtives Eigenkapital

Hallo zusammen,

bislang bin ich immer davon ausgegangen, dass in der Bilanz ausschließlich positive Beträge stehen, Aktivseite (Mittelverwendung) und Passivseite (Mittelherkunft) sich ausgleichen müssen und der Differenzbetrag, der auf der Passivseite notwendig ist damit diese der Aktivseite entspricht, gerade das Eigenkapital ist.

Ich bekomme aber jedes Jahr wieder eine Bilanz vorgelegt, in der auch negative Zahlen auftauchen. Das einfachste Beispiel: Ein Kredit wird nicht als positiver Betrag auf die Passivseite geschrieben (als Verbindlichkeit) sondern als negativer Betrag auf die Aktivseite im Abschnitt Umlaufvermögen/Kassenbestand/Guthaben. Darf man das so machen?

An sich ändert sich dadurch die Höhe des Eigenkapitals nicht. Wenn ich den positiven Betrag auf der Passivseite als Verbindlichkeit wegnehme, würde sich das EK natürlich erhöhen, weil es aber als negativer Betrag auf der Aktivseite landet, schrumpft diese natürlich und das EK bleibt das gleiche. Trotzdem bin ich verwirrt, ob das so in Ordnung ist.

Umgekehrtes Bespiel: Anstatt den Fuhrpark als positiven Betrag auf der Aktivseite unter Sachanlagen zu buchen, landet dieser als negativer Betrag auf der Passivseite.

Ich bin verwirrt!?

Zweite Frage: Ich habe auch mal gelernt, dass die Veränderung des EK zwischen zwei Bilanzen der Periodenerfolg des Geschäftsjahr ist und dem Ergebnis aus der GuV ensprechen muss. Also Erträge übersteiegn Aufwendungen -> positive GuV -> EK zwischen Bilanz Vorjahr und aktueller Bilanz ist um entsprechenden Betrag gewachsen. Bei den mir vorliegenden GuVs sowie den zugehörigen Bilanzen kommt das aber kein einziges Mal auch nur annähernd hin. Ich habe auch sämtliche Vorzeichenkombinationen. Also: GuV positiv, EK gewachsen. GuV positiv, EK geschrumpft. GuV negativ, EK trotzdem gewachsen. GuV negative, EK geschrumpft.

Habe ich so schlecht in meiner Rechnungswesen-Vorlesung aufgepasst?

Letzte Frage: Wenn die Passivseite (ohne EK) bereits größer ist als die Aktivseite, man also quasi ein negative EK bräuchte, dann besteht doch Überschuldung, also Insolvenz oder nicht? Konkret ist folgendes passiert: Kreditaufnahme, d.h. Passivseite weist eine Verbindlichkeit auf. Der Kredit wurde in eine technische Anlage investiert. Deren Buchwert auf der Aktivseite ist aber nur die Hälfte des Kredits. Die andere Hälfte ist quasi "verpufft" bzw. sofort als Aufwendung in der GuV ausgewiesen. Das Ergebis: Das EK hätte um die Hälfte des Kredits sinken müssen, weil ja nur die eine Hälfte als Buchwert auf der Aktivseite auftaucht, die andere Hälfte wurde quasi "verbrannt". Man könnte auch einfach sagen: Es war ein schlechter Kauf, weil man viel zu viel bezahlt hat.

Ist das nicht genau der Insolvenzfall?

...zur Frage

Bilanz von Firmen wie Gutefrage GmbH einsehen?

Hallo,

ich habe heute gehört das die Bilanzen von GmbHs öffentlich sind und jeder Bürger in diese einsehen kann. Stimmt das? Sind Umsätze nicht Betriebsgeheimniss? Wo kann man zb den Umsatz von Gutefrage GmbH einsehen wenn die Bilanzen öffentlich und transparent sind?

...zur Frage

Kennt einer die Firma Limag GmbH Nolte und Bauer?

Wie kann man sich eine Immobilie leisten, wenn die Bonität des Käufers nicht so gut oder ausreichend ist?

Lohnt es sich in ostdeutschen Lagen zu investieren, die keine Großstädte sind; ja wo es wirtschaftlich nicht so richtig bergauf geht und eine hohe Zahl an Arbeitslosen gibt?

...zur Frage

GmbH Jahresüberschuss und Verlustvortrag?

Ich verstehe folgende Bilanz nicht . Es wird ein Verlustvortrag und ein Jahresüberschuss ausgestellt . Hat diese Firma jetzt Gewinn erwirtschaftet oder Verlust erzeugt ? Müsste man hier nicht einen Gewinnvortrag ausweisen ?

MfG :)

...zur Frage

Warum ist nicht jedes deutsche Unternehmen im Bundesanzeiger zu finden?

Ich dachte immer, jedes Unternehmen nach deutschem Recht (AG, GmbH, UG, KG, etc.) kann im Bundesanzeiger gefunden werden und man kann deren Bilanzen einsehen.

Die GmbH eines Freundes habe ich im Bundesanzeiger unter https://www.bundesanzeiger.de gefunden und konnte dort deren aktuelle und bisherige Bilanzen einsehen. Doch eine andere GmbH wird nicht mal im Bundesanzeiger gelistet, sodass ich auch nicht deren Bilanz einsehen kann.

Woran liegt es, dass ich die eine GmbH im Bundesanzeiger finde und die andere nicht? Muss nicht jedes Unternehmen dort seine Bilanz veröffentlichen oder zumindest gelistet sein?

Was gibt es noch wissenswertes zu wissen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?