Lippenpiercing: Zahnfleisch geht zurück:(

6 Antworten

Wenn dein Zahnfleisch zurück geht, solltest du auf jeden Fall das Piercing rausnehmen oder gegen einen Stecker tauschen (den sieht man nicht, aber du könntest ihn ab und zu gegen den Ring wechseln), denn das wächst nicht mehr von alleine nach und wenn es zu stark zurück gegangen ist, hilft nur noch eine Operation zur Wiederherstellung (ansonsten fallen die früher oder später die Zähne aus)..

Es kommt auch nicht drauf an aus welchem Material das Piercing ist (klar entweder Titan oder wie du sagst Plastik, was natürlich besser für die Zähne ist), aber wenn es schon ein Abdruck gegeben hat, dann ist jede zusätzliche Belastung schlecht und so elastisch ist das Material auch nicht, dass es gar keine Abdrücke gibt..

Also ich habe selbst 5 Unterlippenpiercings, links zwei, rechts zwei und in der mitte eins. Ich trage nur Titan, und 3 Stäbe und 2 Ringe. Alle meine Piercings sind 1,6mm statt wie üblich 1,2mm und zudem sind meine Ringe überdurchschnittlich groß im Durchmesser. Bei mir geht nichts zurück und meinen Zähnen geht es auch gut, ich habe damit anscheinend aber Glück bzw. wie mans sehen will da mir das nur gegeben ist durch eine Zahnfehlstellung die ich schon immer habe und nicht behandeln lasse. Was ich dir empfehlen kann ist lass den Acryl-stab drinnen und beobachte alles genau, wenn es schlimmer wird muss es leider raus. Wenn es nicht schlimmer wird und du keine Schmerzen und/oder Probleme hast lass es einfach so. Mehr kannst du nicht tun, außer, du könntest es mit einem Acrylring versuchen, einfach mal reinmachen und schauen wo er aufliegt, meiner Erfahrung nach reibt eine Platte von Stab eher auf dem Zahnfleisch oder auf dem Übergang von Zahnfleisch zu Zahn und ein Ring eher am Zahn selbst etwas oberhalb vom Übergang. Wäre dann zu schauen ob das bei dir auch so ist, wenn ja wäre das evtl. eine Lösung. Noch als letztes kann ich dir sagen das es eigendlich nicht schlimm ist das das ein paar mm zurückgeht, mein Zahnfleisch ist auch ganz weit unten, bei meinem vordersten Schneidezahn würdest du denken er fällt gleich raus wenn du das sehen würdest, das ist alledings von natur aus so da bei mir und es ist eigendlich kein Problem :)

Lg & viel Glück :)

Der Plastikstecker kann weitere Schäden verhindern bzw. keine neuen mehr verursachen, wenn du ihn noch nicht lange drin hast, kannst du ja dein Zahnfleisch beobachten, wenn es weiter zurück geht solltest du den Stecker ganz raus nehmen. Ein Ring würde Zähne und Zahnfleisch schädigen, zumindest wenn du ihn länger drin hast.

nein der plastik stecker ist seit hmm ungefähr 2-3 monaten drin, also schon eine länger zeit aber irgendwie kann ich das gar nicht einschätzen ob das was gebracht hat weil es sich hier ja um ein paar milimeter handelt^^ wenn es noch weiter zurückgeht und ich das bemerke werd ichs natürlich leider rausnehmen müssen: /

0

Lippenpiercing Zahnfleischschäden verhindern?

Hi :) ich will schon lange ein unterlippenpiercing, aber leider erlauben meine eltern das nicht, weil es schädlich fürs zahnfleisch ist... jetzt wollte ich wissen, ob es vielleicht geht, zahnfleischschäden usw zu verhindern? vielleicht kann man das piercing an einer stelle stechen, die das zahnfleich und die zähne nicht berührt (aber immer noch unterlippe!) ? Gibt es auch unschädliche materialien für das piercing? Schonmal danke im vorraus für antworten :)

...zur Frage

Labret - schlecht für zähne?

Heii also ich möchte mir gerne ein labret piercing stechen lassen aber ich möchte nicht, dass ich dann probleme mit den zähnen habe... Ich würde dann nach der abgeilung einen Ring tragen. Was habt ihr da so für erfahrungen gemacht, leiden die zähne/das zahnfleisch sehr darunter??

...zur Frage

Piercing nachstechen?

Kann man sich eigentlich ein Piercing nachstechen lassen? Ich hatte Snakebites. Also auf der linken und auf der rechten Seite ein Piercing an der Lippe. Nur die eine Seite hat sich entzündet und ich musste den Ring rausnehmen. Nun hab ich nur ein Lippenpiercing aber möchte auf der anderen Seite meine Lippe nachstechen lassen. Geht das? Wenn ja, würde das wieder 60 Euro kosten oder ist es vielleicht Billiger? Danke im Vorraus.

...zur Frage

Zahnfleischrückgang mit 17?

Guten Abend,

ich (m) bin derzeit 17 Jahre alt und habe das Gefühl, dass mein Zahnfleisch an einzelnen, vorderen Zähnen zurück geht. Ich bin mir ziemlich unsicher, ob das bei mir schon schlimm, oder vielleicht sogar noch alles im grünen Bereich ist und ich mir das einbilde. Nun frage ich mich aber grundsätzlich, woran es denn bei mir im recht jungen Alter liegen könnte. Ich nutze auf Empfehlung von einer Zahnärztin eine "Solo Zahnbürste" bei der jeder Zahn einzeln geputzt wird. Diese hat im Gegensatz zu normalen Zahnbürsten einen sehr kleinen Kopf, um das Zahnfleisch nicht "abzureiben". Mir wurde gesagt, dass herkömmliche Zahnbürsten einen zu großen Bürstkopf haben und somit auch immer etwas Zahnfleisch "wegputzen". Deshalb wurde mir auch von elektrischen Zahnbürsten abgeraten, da diese mit der hohen Reibkraft und Geschwindigkeit das Zahnfleisch abreiben. Nun bin ich mir aber überhaupt nicht sicher, ob es nicht vielleicht sogar Notwendig ist, etwas an dem Zahnfleisch zu reiben im die Durchblutung anzuregen, oder ob meine Variante mit dem kleinen Bürstkopf doch einfach besser ist, um es nicht zu strapazieren.

Bitte gebt mir doch eure Erfahrungen und Meinungen, da ich mir derzeit ziemlich unsicher bin.

MfG

...zur Frage

Kann man Piercings einfach wieder rausnehmen?

Hi:)
Ich bin 16 und überlege mir seit einiger Zeit mir ein schwarzes Lippenpiercing stechen zu lassen, also so ein Ring an der Unterlippe. Allerdings könnte es ja sein dass mir das Piercing im späteren Berufsleben Schwierigkeiten bringen kann, deswegen wollte ich wissen ob ich den Ring je nach Lust und Laune selber rausnehmen und wieder rein tun kann? Danke:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?