Lippenbändchen durchtrennen... Ablauf? Schwellung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das war sowas von harmlos, dass ich mich heute nicht mehr daran erinnere....Ich weiß nur, dass man das bei mir vor Jahren auch gemacht hat. Keine Sorge, wenn ich mich nicht mehr erinnere, dann hast du das auch gleich vergessen :-) lg

Danke, für das Sternchen.. :-)

0

Bei mir wurde das im kindesalter gemacht. ich habe eine lokale Betäubung bekommen und absolut nichts gespürt. Es war (soweit ich mich erinnere) auch nichts geschwollen oder so. An dem Tag durfte ich nichts krümeliges, trockenes Essen - am nächsten Tag war dann schon alles wieder normal.

Keine Sorge - ist keine große Sache ;)

Meinem Sohn wurdedas Lippenbändchen auch vor Jahren durchtrennt....wie schon gesagt mit örtlicher Betäubung, dann merkst du absolut nichts.....eine Schwellung war danach auch nicht vorhanden....aber beim NACHLASSEN der Betäubung hst du etwas Wundschmerz.....also du wirst es locker überstehen!!!!

Kurzzeitig kannst du natürlich nicht optimal Essen, mehr was WEICHES!!!!!

Och, das haben sie bei mir schon gemacht, als ich 5 jahre alt war. Soweit ich weiß habe ich davon kaum etwas mitbekommen. Es wird zuerst mit diesen Wattedingern betäubt (das ist erst kalt, dann merkst du nichts mehr) und dann wird das Lippenbändchen einfach durchtrennt. Das Blutet etwas, aber nicht doll. Dann spühlst du dir den Mund aus und alles ist fertig. :) Von dem eigentlichen Eingriff habe ich damals nichts gemerkt... :)

Was möchtest Du wissen?