Lipödem, hilft Sport trotzdem?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo :-)

habe seit sechs Tagen ebenfalls bestätigt bekommen, dass ich unter einem LIpödem stehe, vor allem an den Beinen und Oberarmen. Ich krieg nun bald Kompressionsstrümpfe und diese soll ich zum Sport auch anziehen, weil es davon besser werden kann und evtl. der Umfang der Beine etwas geringer wird. Dazu aber bitte eine fettfreie und eiweißfreie Ernährung und lieber Laufen und Liegen als Sitzen und Stehen! Ich teile dein Leiden!!

Fettabsaugen sagte der Arzt kann erst gemacht werden - wenn das überhaupt gemacht werden muss/soll - wenn man schon einiges an Umfang weniger hat durch Sport und Ernährung. Lymphdrenage, Schwimmen, Radfahren ist sehr gut.

LG CuRRy :-)

(hoffe ich konnte dir helfen).

Hat denn schon mal jemand ne längere Zeit das mit den Komp.-strümpfen beim Sport versucht und etwas erreicht? also weniger beinumfang? dann bitte melden/antworten. danke. ich werde es sobald ich meine habe gleich ein paar monate ausprobieren und dann bescheid geben!

Hallo,

lese deine Frage leider jetzt erst. Also, wenn du ein reines Lipödem hast, bewirkt Sport und Diät an den erkrankten Stellen so gut wie nichts, leider. Nur für deine Kondition und den restlichen Körper ist Sport natürlich wichtig. Du solltest dir eine flachgestrickte (!) Kompressionsversorgung und manuelle Lymphdrainage verodnen lassen und schwimmen gehen. Aquajogging oder Aquagym wirkt noch besser als manuelle Lymphdrainage. Sonstiger Sport bitte nur mit Kompression! Wenn du noch Fragen hast, dann schau auch hier: http://www.lipoedem-hilfe-ev.de

LG Marion

Was möchtest Du wissen?