LiPo Akku richtige Verwendung, Laden über Nacht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In den Kühlschrank ist Quatsch. Das mit den 80% ist relativ richtig, ganz voll sollte er bei der Lagerung nicht sein, das schädigt ihn. Er ist kaputt, wenn er sehr stark rund ist. Dann sollte man ihn ersetzen. Neben mir ging schon mal so ein Akku hoch, glücklicherweise ist nichts passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

irgendwelche Akkus in den Kühlschrank das ist einfach nur völliger Qutsch, und da die ganzen Medien voneinander abschreiben ist dieser Tipp einfach nciht totzukriegen.

Der Akku der sollte Kühl gelagert werden, nur der Kühlschrank ist dafür der falsche Platz.

Der wichtigste Tipp ist es den Akku niemals Tiefentladen. Das heißt einen Akku immer rechtzeitig nachladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lagerung und Transport am besten bei Lagerspannung um 3,72-3,8V pro Zelle an einem kühlen Ort in einem feuerfesten Gefäß! (Lipotresor, Stahlkiste/ Munitionskiste, etc) Bei der Spannung ist die Chance auf einen "Thermal Runaway" seehr gering bzw überhaupt nicht vorhanden.

Laden würde ich niemals unbeaufsichtig, vor allem nicht in der Nacht. Bei Akkus in einem guten Zustand wird bei richtigem Laden zwar zu 99% nichts passieren, aber wenn ein Akku doch mal durch geht und du Pech hast, steht das Haus in Flammen.

Tiefenentaden sollte man einen Lipo auf keinen Fall. Da ist die Chance sehr groß, dass du ihn dabei zerstörst.

Sobald er bläht oder sonstige mechanischen Defekte aufweist am besten entsorgen, bzw erstmal von den guten Akkus trennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?