Linux/Ubuntu auf Windows 10?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wie die anderen bereits sagten:

Eine alternative wäre das kostenlose Oracle VirtualBox oder ein VMWare Player. Ansonsten erkläre doch mal was bei dir nicht funktioniert hat. Beide System laufen recht gut unter Win10.

Allerdings würde ich kein DualBoot machen sondern wirklich in eine VM.
Mit dem coolen Feature der Virtuellen Desktops in Windows 10 kannst du dann auf einem Desktop dein Windows haben und auf dem anderen den LinuxDesktop maximiert.

Damit hast du wirklich das beste von beiden.
Und auf einem normalen Desktop PC hat man eh genügend Ram für beides. DualBoot hat bei mir immer zu Frust geführt, weil man dann immer wieder mal was hat was NUR in einem der beiden System geht. Auf dauer nervt das enrom und macht sehr unproduktiv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dual-Boot ist sehr empfehlenswert. Du mußt bei der Installation nur aufpassen, dass es Dir Dein Win nicht löscht! Eine Datensicherung ist dringend zu empfehlen.

Empfehlenswert ist es auch, die gewünschte Linuxdistribution vorher mit einer Live-CD zu testen und wie Dir das zusagt.

Es gibt ja andere Distributionen außer Ubuntu auch noch (Linux Mint, Debian, OpenSuse und noch vieles mehr).

Vorteil bei einer Dual-Boot-Installation - Du hast zwei völlig unabhängige Betriebssystem auf Deinem Rechner.

Das bedingt aber den Nachteil, dass Du das jeweilige Betriebssystem immer nur einzeln starten kannst. Bei laufenden Windows kannst Du Linux nicht starten oder umgekehrt...

Die Kommandozeilen kannst Du mit jeder Distribution verwenden - ist distributionsübergreifend.

Have a lot of Fun

LA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Ich brauche fürs Studium Linux.

Ernsthaft, das wird verlangt?

habe auch schob alles mit der virtuellen box ausprobiert

Das bezweifle ich, denn Du kennst ja nichtmal alle Möglichkeiten.

aber es funktioniert einfach nicht!

So ein Satz ist dµmm, er hilft uns nicht zu verstehen welche Probleme Du genau hast und führt unweigerlich zu Nachfragen.

Bitte dringend das hier lesen:

http://www.the-one-brack.org/linux/getting-help_de.html

Gibt es alternativen?

Wenn Du es schon nicht mit VirtualBox schaffst, dann fürchte ich das Du Dein Studium auch nicht im Ansatz schaffen kannst, denn mehr Grips ist dafür schon von Nöten. Ich verstehe gar nicht wie man so überhaupt zum Studium zugelassen werden kann *kopfkratz*

Wo ich halt die Kommandozeile benutzen kann?

Die Kommandozeile hast Du bei Windows, entweder mit cmd oder mit der Powershell - Linux hat die Shell z.B. in Form der bash.

Soll ich mein PC doppel booten?

Eine Live-CD/DVD reicht doch aus.

Vor- und Nachteile?

  • Vorteil: Linux ist ganz anders als Windows
  • Nachteil: Linux ist ganz anders als Windows

Ein Dualboot benötigt logischerweise folgendes:

  1. Neu- bzw. um-Partitionierung der bestehenden Datenträger, es werden mindestens 2 Partitionen zusätzlich benötigt, eher sogar 3.
  2. Es wird zusätzlicher Speicherplatz auf der Festplatte benötigt

Eine Virtualisierung braucht:

  1. Mehr Arbeitsspeicher
  2. Mehr CPU-Leistung
  3. Mehr Speicher auf der Festplatte als beim Dualboot

Insgesamt hat man auch weniger Leistung in einer virtuellen Umgebung und eine schlechtere Grafik (kommt bei reiner CLI Nutzung aber nicht zum tragen.

Wenn es wirklich nur die Shell sein soll, dann kannst Du Debian installieren, das ist stabil und erprobt.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einerseit kannst du ein Linux auf DVD benutzen, ohne es zu installieren (Live-CD), andrerseits kannst du, wie ich zB, Win und Linux parallel installieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja was genau brauchst du denn für eine Distribution? Wenn nicht definiert dann für was brauchst du die Distribution (mit gui? Ohne gui?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das mit der vm nich hinbekommst dann installier dir doch einfach linux auf nen usb stick. so musst du nich deine festplatte neu partitionieren usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal VirtualBox. Das ist einer virtuelle Maschiene die ist so einfach zu bedienen da kann man gar nichts falsch machen.

An sonsten ist die einfachste Methode mit einer Linux Distro zu dual booten.

Dabei würde ich dann nur noch für Spiele auf Windows 10 booten damit du dich an deine Linux Distro gewöhnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Linux neben Windows installieren. Wird auch viel besser als in mehr VR laufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nur Kommandozeile brauchst, könnte cygwin für dich reichen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum soll eine virtuelle Maschine nicht gehen? Was machst du denn falsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helya89
26.10.2016, 14:10

Genau - das klingt nach einem Benutzerfehler. Normalerweise klappt das auch auf Win10 mit VirtualBox wunderbar. Ansonsten wende dich an deine Fachschaft, die sind für solche Fragen da.

1

Was möchtest Du wissen?