Linuxprogramm für C#

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo

Ich war ehrlich gesagt mein ganzes Leben lang ein Windows-Benutzer und war auch mehr als zufrieden damit.

Ist das jetzt anders und warum?

Habe gerade Ubuntu 12.0 installiert und würde gerne ein Beispielprogramm wie dieses hier erstellen:

Könntest Du das mit Code-TAGs versehen um die Textformatierung beuzubehalten, es ist das 5. Icon von links, sieht dann etwa so aus:

#include<stdio.h>
#include<stdlib.h>

int main(void)

{int auswahl ; do { printf("-1- Funktion 1 verwenden\n"); printf("-2- Funktion 2 verwenden\n"); printf("-3- Funktion 3 verwenden\n"); printf("-0- Programm beenden\n"); printf("Ihre Auswahl bitte: "); scanf("%d", &auswahl); switch(auswahl) { case 1 :printf("Funktion 1 ausführen\n");break; case 2 :printf("Funktion 2 ausführen\n");break; case 3 :printf("Funktion 3 ausführen\n");break; case 0 :printf("Programm wird beendet\n");break; default: printf("Falsche Eingabe!!!\n"); } } while( auswahl != 0 ); printf("Auf Wiedersehen!\n"); system("PAUSE"); return 0; }

Ich bin zwar kein Programmierer, aber wenn dazu noch die Formatierung komplett für´n Allerwertesten ist, dann kann ich nichtmal etwas ahnen.

Ich weiß aber nicht, welches Programm ich dazu nutzen soll, da so ziemlich jedes Programm, welches ich für C# downloadete für C-Shell war.

  • Zum programmieren von Quellcode reicht doch jeder beliebige Texteditor.
  • Wenn Du gerne eine Art "grafisches Frontend" für Compiler, Linker und Co. möchtest, dann schau Dir doch mal KDevelop an:
  • http://wiki.ubuntuusers.de/Entwicklungsumgebungen
  • Auf der Seite gibt es auch gleich noch andere Entwicklungsumgebungen.

Linuxhase

so kompliziert ist dein Programm nicht, dass man es nicht schnell und ohne Aufwand in eine anderen Sprache formulieren könnte.

Wenn C# also nicht vorgegeben ist, dann schreibe es doch mal in die Script-Sprache Tcl um. Noch wie etwas davon gehört? Für den privaten Gebrauch ist die sehr gut geeignet, (ich habe aber auch schon für Firmen Programme in dieser Sprache geschrieben) weil sie auch gleich grafische Elemente wie Button, Menü's, Text-Fenster und viele andere standardisierte Elemente mitbringt. Als Script-Sprache muss man sie nicht compilieren. Jeder Fehler wird ( in 99% aller Fälle ) so ausgewertet und angezeigt ( mit Textstelle und Rückverfolgung des Pfades ), dass langes Rätseln entfällt.

Tcl/Tk sollte bei jeder Linux-Distribution vorhanden sein. Suche nach der Installation mal nach widget (vielleicht auch mit angehängter Versionsnummer) und du findest viele Beispiele.

Also ich habe mit C# bzw. c++ mit OpenSuse angefangen. Aber dass muß für Ubuntu aber identisch sein. Du mußt nur schauen ob die ganzen Gnulib-Bibliotheken auf Ubuntu 12.0 installiert sind. Gegebenfalls mußt Du das aus dem Respository nach installieren. Du brauchst auch einen Gnu-Compiler der aber standardmäßig installiert sein muß...Eventuell nach installieren.

Übrigens unter Linux Programme zu schreiben, ist noch viel einfach als unter Windows.

LA

Linuxaffiner 22.07.2013, 10:50

Nachtrag:

Die GNU Compiler Collection (GCC) ist sowohl bei Debian als auch bei Ubuntu als vorkompiliertes Paket aus den Paketquellen zu beziehen.

Die Paketquellen enthalten viele verschiedene Pakete in verschiedenen Versionen, was bei der Auswahl zu einiger Verwirrung führen könnte. Deswegen sollte man, um den Compiler zu installieren einfach das build-essential Paket auswählen:

sudo aptitude install build-essential

Alternativ kann man das Paket auch über Synaptic installieren.

Dieses Paket installiert als Abhängigkeiten die neuesten Version von gcc (Den C- Compiler), g++ (Den C++- Compiler) und libc6-dev (Die C Standarbibliothek) - also ganz einfach alles, was zum Bauen (builden) von Programmen essentiell ist (deswegen der Name build-essential).

Ich denke, dass Dir das weiterhilft......

1

Eine freie Implementierung für C# ist mono, damit kannst du auch unter / für Linux entwickeln.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mono-Projekt

Was du brauchst, ist eigentlich nur ein beliebiger Texteditor und ein Compiler.

Dein Quellcode oben ist aber reines C. Ich weiß nicht, inwieweit C# vielleicht auf C aufbaut, aber das da oben lässt sich auch ohne mono oder sonst irgendeinen Quatsch mit dem gcc kompilieren.

C# unter Linux?

Mono + MonoDevelop

Allerdings wird WPF von Mono nicht unterstützt. Planst du GUIs zu designen, bleibt dir nur WinForms. Die Features von C# 2.0 werden von Mono glaub ich vollständig abgedeckt, C# 3 und 4 nur teilweise

Verwende "mono" unter Linux um Windows Programme zu benutzen :)

Sonst steig auf Java Entwicklung um :).

Viele Grüße

Broco 22.07.2013, 19:10

Java ist Mist, ein Sicherheitsrisiko und ineffizienter als Maschinencode. Punkt.

1

Was möchtest Du wissen?