Linux wieder herstellen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn nighthawk vielleicht recht haben könnte, muss es nicht sein, dass Dein Linux nicht mehr auf der Platte ist.

Microsoft hat leider die blöde Angewohnheit, bei der Installation den eigenen Bootloader in den Master Boot Record (MBR) zu installieren. Damit wird der GRUB nicht mehr geladen. Das müsste man dann wieder reparieren und die Windows Partition ins GRUB Menu mit aufnehmen.

Daher würde ich Dir mal empfehlen, von der Linux Installation DVD zu booten und mal zu schauen, welche Partitionen noch auf dem System drauf sind. Bei der SLED gibt es einen Rescue Menu Punkt im GRUB Menu. Sobald Du eine Command Line bekommst, kannst Du z.B. mit "fdisk -l" die Partitionen anzeigen lassen.

Alternativ kannst Du auch GParted runterladen, brennen und davon booten - dann hast Du ein graphisches Tool zum Partitionieren:

http://gparted.sourceforge.net/

Dannach kannst Du den Output hier mal als Kommentar einstellen, dann kann ich sagen, ob die Linux Teile noch da sind. (oder Du kannst das auch selbst, wenn Du einen Eintrag für ext3 oder Linux findest - siehe Beispieloutput unten).

fdisk -l

  • Disk /dev/sda: 1000.2 GB, 1000204886016 bytes
  • 255 heads, 63 sectors/track, 121601 cylinders
  • Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
  • Disk identifier: 0x00017669

  • Device Boot Start End Blocks Id System

  • /dev/sda1 * 2 5222 41937682+ 83 Linux
  • /dev/sda2 5223 6266 8385930 82 Linux swap / Solaris
  • /dev/sda3 6267 11487 41937682+ 83 Linux
  • /dev/sda4 11488 121601 884490705 f W95 Ext'd (LBA)
  • /dev/sda5 11488 18014 52428096 83 Linux
  • /dev/sda6 18015 69383 412621461 83 Linux
  • /dev/sda7 69384 121601 419441053+ 83 Linux
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Windows nach Linux installiert wurde ist das Linux Betriebssystem nicht mehr auf deinem Rechner drauf. Du kannst es aber kostenlos aus dem internet laden: http://www.novell.com/products/desktop/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nightwalk
17.06.2011, 22:00

Ok, seh gerade es ist doch nicht kostenlos. Kostenlos wäre z.B. die Alternative Ubuntu, die auch unter Linux läuft: http://www.ubuntu.com/

0

Was möchtest Du wissen?