Linux usb stick formatieren geht nicht?

 - (Computer, Linux, USB-Stick)

4 Antworten

Auf dem USB Stick wird einfach keine Partition oder Dateisystem sein.

Das Standard Tool um Partitionen und Dateisysteme über ein grafisches Interface zu konfigurieren ist gparted, aber das Programm was du offen hast kann das bestimmt auch.

Versuch mal auf das Plus zu klicken. Für Linux wäre das Standard Dateisystem Ext4, Windows NTFS, FAT hat eventuell mehr kompatibilität mit anderen Geräten.

Woher ich das weiß:Hobby – Linux aufm eigenen Rechner + Beruflich mit Serven

ext4 usw steht da alles nicht. wie hole ich mir gparted

0
@hxn09

Vermutlich sudo apt install gparted oder über das komische Ubuntu Softwarecenter. Ich nutze kein Ubuntu, dewsegen kann ich es nicht sicher sagen.

0

Installiere einfach das Tool mintstick. Das gibt es als DEB-Paket zum herunterladen: http://packages.linuxmint.com/pool/main/m/mintstick/mintstick_1.4.4_all.deb

Dann empfehle ich unter Ubuntu ausserdem gdebi zu installieren. Dann hat man die Möglichkeit heruntergeladene DEB-Pakete bequem per Doppelklick zu installieren:

  • sudo apt install gdebi

Danach das heruntergeladene mintstick per Doppelklick installieren. Gdebi löst dabei auch automatisch die Abhängigkeiten auf. Nachdem mintstick installiert ist hat man 2 neue Programmeinträge:

  • USB-Abbilderstellung: Damit kann man bootfähige Sticks erstellen und auch Betriebssysteme für den Raspberry Pi auf Speicherkarten bügeln.
  • USB-Stick-Formatierer: Damit kann man USB-Sticks und Speicherkarten formatieren. Man kann beim Dateisystem zwischen FAT32, extFAT, NTFS und ext4 wählen. Für USB-Sticks und Speicherkarten empfehle ich extFAT.

Dann den Stick einstöpseln und den USB-Stick-Formatierer starten. Das sieht dann so aus:

Dort wählt man dann den Stick aus. Danach bei Volume Label dem Stick einen Namen geben. Dann kann man den Stick formatieren. Dies funktioniert zuverlässig.

 - (Computer, Linux, USB-Stick)

Mounte die Partition /dev/sda1.

Bist Du Dir sicher, dass der Stick /dev/sda ist? Das ist normalerweise die Systemplatte.

Steck den Stick an und mach mal su fdisk -l. Dann werden alle angesteckten Devices (also SDs und USBs etc) angezeigt. An der angezeigten Größe erkennst Du den USB Stick.

Wenn der PC während dem Formattieren ausgegangen ist, dann war das nicht erfolgreich. D.h. du musst den Stick noch mal neu formattieren bspw. mit GParted.

Dass ein fehlerhaftes Dateisystem mounten nicht klappt, klingt logisch.

Wie hole ich gparted

0

Was möchtest Du wissen?