Linux übertakten - ARM Cortex A7

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Linux übertakten

das geht nicht, weil Linux keinen Takt benötigt. Linux ist Software. Die Konfiguration des Debian-Linux-Betriebssystems für den Raspberry ( 1 ) ist auf die 700 MHz eingestellt. Der Raspberry ( 2 ) hat aber nach meinen Informationen einen 900 MHz-Standard-Takt. 

Mit raspi-config kann man den Takt ändern. Die dort zur Auswahl angebotenen Werte sind zulässige Werte, die, je höher, die Lebensdauer nachteilig beeinflussen können. Das ist aber keine Übertaktung!  Davon kann man erst dann sprechen, wenn man den Takt noch höher schraubt. Erst wenn so ein zu hoher Wert eingestellt wurde, entfällt die Garantie. Ob und wie das aber jemand erkennen kann, ist zweifelhaft, dann das ganze Ding kostet um die 50,-€, dafür schleift niemand den Prozessor auf.

Bei mir laufen seit fast 3 Jahren 2 Raspberries. Einer mit 500MHz, der andere mit 1GHz. Der mit 500MHz ist rund um die Uhr im Einsatz, der andere 1 x in der Woche. Probleme gab es da noch nie.

julib5432112345 30.04.2015, 15:07

Danke. Dann werde ich es wohl auf den Voreingestellten Vorschlag mit 1GHz belassen. Wegen der Überschrift; Deutsch kann ich und PC, die Menschlichkeit bleibt. "IN Linux übertakten"

0

Hallo

Linux übertakten - ARM Cortex A7

  • Warum benutzt Du denn den Computer nicht so wie er ist?
  • Wenn Dir die Rechenleistung des Rechners nicht ausreichend ist, weshalb hast Du dann keinen besseren gekauft?
  • Es ist für den Werterhalt auch nicht förderlich Geräte mit mehr Leistung zu versorgen als das wofür sie ausgelegt und optimiert wurden.

Es gibt doch das "Programm" raspi-config - Rufe es im Terminal auf und stelle ein was Du verantworten kannst.

Wie weit kann ich gehen?

Wieviel die CPU aushält hängt davon ab wie lange sie läuft, wie gut sie gekühlt wird und vor allem auch wie viel sie zu tun hat.

Linuxhase

whollop 25.04.2015, 23:57

Du hast schon gelesen dass es sich um einen Raspberry Pi handelt?

0
julib5432112345 30.04.2015, 15:04

Es ist das vollkommen natürliche Maximalprinzip. Warum den Spatz in der Hand, wenn da der etwas größere Vogel kostenlos im Baum sitzt (^^). Raspi-Config hat eine Profilvoreinstellung für den Pi 2 mit 1GHz und 2 overvolt. Dann werde ich diese in Zukunft verwenden. Gekühlt ist es mit einem Oberflächenvergößerungsaufsatz auf zwei Chipsets. Danke ,  JuliB

0
Linuxhase 01.05.2015, 11:07
@julib5432112345

@julib5432112345

Es ist das vollkommen natürliche Maximalprinzip.

Wenn es so wäre, dann würde das ja bedeuten das ich unnatürlich bin, denn ich benutze seit 1989 Computer und habe noch niemals auch nur einen einzigen übertaktet.

Warum den Spatz in der Hand, wenn da der etwas größere Vogel kostenlos im Baum sitzt 

Vor allem wegen der längeren Lebensdauer der Hardware.

Wenn ich ein Auto kaufe dann fahre ich ja auch nicht dauernd mit der höheren Drehzahl um mehr Leistung zu bekommen oder fahre nicht immer Vollgas um schneller am Ziel zu sein. Auch renne ich nicht überall hin sondern gehe lieber mit einer Schrittgeschwindigkeit die ich dauerhaft halten kann.

Linuxhase

0

Was möchtest Du wissen?