Linux Ubuntu deinstallieren/ Festplatte formatieren!

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein paar zusätzliche Informationen könnten hilfreich sein.

Welche Installation hast Du denn im Moment? Nur Ubuntu? Oder eine Dualboot-Installation mit Ubuntu und WIndows?

Woher hast Du den Windows-USB-Stick? Und warum keine DVD? Ich frage deshalb, weil Dein Problem eher nicht an Ubuntu, sondern am Installationsmedium (dem USB-Stick) liegt, das sagt ja eigentlich schon die Fehlermeldung aus.

Deine Vorgehensweise ist im Prinzip ja richtig: PC/Laptop mit Windows-Installations-Medium booten und dann die Installation starten (wenn nur Ubuntu installiert ist) . Bei einer Dualbootinstallation würde es schon genügen, mit Hilfe des Windows-Installationsmediums den Linux-Bootloader GRUB zu entfernen, indem man den MBR neu schreibt und den Windows-Bootmanager neu installiert. Die von Ubuntu benutzten Partitionen kann man dann von Windows aus einfach neu formatieren.

Rein Interessehalber: Was findest Du an Ubuntu so schrecklich? Ist es nur wegen der Unity-Oberfläche? Die könnte man relativ einfach durch KDE, Gnome oder einen anderen Desktop ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wenn ich den USB-Stick mit der Windows 7 Version in mein Netbook stecke, erhalte ich leider immer wieder die Meldung "Boot error" oder "Medienfehler"

das hat aber mit dem installierten Linux nichts zu tun.

Deine Vorgehensweise ist aber richtig. Von CD/DVD oder USB-Stick mit einem anderen Installations-medium booten lassen, die gesamte Festplatte benutzen lassen und fertig. Windows ist im Gegensatz zu Linux nicht in der Lage, mit "ausländischen" (Linux-) Partitionen etwas anfangen zu können. Weil das so ist und weil Linux nichts für alte Menschen ist, kann man dich für die Entscheidung, Linux zu entfernen, auch nur beglückwünschen.

Leider kann bei deinem Boot-Problem kaum jemand helfen. Versuche doch mal unter Ubuntu den USB-Stick zu mounten oder besser mit fsck -t auto den Stick auf Fehler zu testen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LemyDanger57
03.09.2014, 07:27

Jetzt muss ich aber doch mal lachen, sei mir nicht böse ;-)

weil Linux nichts für alte Menschen ist,

So eine Aussage von Dir? Du bist doch einer der (meistens guten) Ratgeber in Sachen Linux hier, und auch nicht gerade ein Jungspund. Würde mich mal interessieren, was DIch zu dieser Aussage bringt.

1
Kommentar von iawoiserden
03.09.2014, 22:00

Ich bin mit 56 Jahren auf LinuxMint 'umgezogen' (und habe es bis heute nicht bereut), bin ich jetzt für Linux zu alt, oder zu Jung?

PS: Ich finde Ubuntu auch wirklich schrecklich.

0

Hallo

ich bin total verzweifelt, da ich nicht weiß wie ich Linux Ubuntu deinstallieren kann.

Ich werde noch wahnsinnig immer wieder erklären zu müssen das man kein einziges Betriebssystem, also weder Linux noch Windows noch OS-X ect., deinstallieren kann !

Betriebssysteme werden entweder durch andere überschrieben oder man löscht sämtliche Partitionen!

Ich habe es außerdem auch mit Windows XP probiert,

Damit kann man keine "fremden" Partitionen löschen oder bearbeiten. Es ist auch nicht empfehlenswert dieses olle Ding zu nutzen.

finde es jedoch einfach nur schrecklich und möchte zu Windows 7 zurück

Gehe dort auf "erweitert", dort wird Dir angeboten die Partitionen allesamt zu löschen und danach die Installation mit dem unpartitionierten Bereich starten.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?