Linux Tails boot error - "oh no, something has gone wrong"?

2 Antworten

Frage am Rande: Du weißt schon, dass Tails dafür gedacht ist, von einer DVD bzw. von einem USB-Stick aus ausgeführt zu werden und eine feste Installation nicht vorgesehen ist, oder?

Zur eigentlichen Frage: https://tails.boum.org/doc/first_steps/startup_options/index.de.html

Antwort am Rande: Du weißt schon, dass man den Beitrag erst richtig lesen sollte und erst dann rummaulen soll/darf?

0
@atochatfrageb

Ich maule nicht rum sondern stelle eine imho sehr berechtigte Frage, denn hier gibt es jede Woche bestimmt 3-4 neue Tails- oder Kali-Nutzer, die denken, dass Tails oder Kali cool sind, und deshalb damit anfangen wollen es zu benutzen, sich aber eigentlich ein fest installiertes System ähnlich Windows oder Linux-Distros wie Ubuntu vorgestellt haben.

Ich sehe in deinem Beitrag keine Infos dazu, wie du Tails verwenden möchtest, nur die Beschreibung des Problems, weiß also nicht, was ich überlesen haben soll.

1

Wieso stellst du die Frage erneut? Wenn Dir die Antworten auf die erste Frage nicht genügen oder weiterhelfen, kannst Du:

1.: in einem Kommentar Fragen dazu stellen

2.:Um weitere Antworten bitten (blaue Box unterhalb der letzten Antwort).

Eventuell kann man aber auch unbekannte Begriffe mal googeln, das geht oft erheblich schneller, als hier eine Antwort zu bekommen.

Gurm deutsche Seiten für TAILS sind wirklich Mangelware, aber da TAILS auf Debian basiert, kannst Du auch hier nachsehen: https://debianforum.de/forum/

Auch hilfreich sein kann das Forum ubuntuusers.de, da Ubuntu ebenfalls auf Debian basiert.

Wie man zusätzliche/geänderte Bootparameter mitgibt, ist zum Beispiel hier beschrieben: https://wiki.ubuntuusers.de/Bootoptionen/

Was möchtest Du wissen?