Linux-Samba-Server

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Versuch mal, den UNC-Pfad (Netzwerkpfad) im Dateiexplorer von Win7 direkt einzutippseln, also
\\\\\\\\ \\\\\\\\ ip-adresse\\\\\\\\freigabename

(Die beiden Backslash ohne Leer - ich kann hier irgendwie keinen Code einfügen) Das sollte klappen. Laufwerksmapping sollte ebenso gehen. Dein Problem könnte verschiedene Ursachen haben, die an der Konfiguration des Win7-Rechners liegen. Eventuell hast Du IPv6 (zusätzlich) aktiviert, dann kann es zu solchen Problemen kommen, oder Du hast das Netzwerk nicht als privat eingestellt, oder oder..... kann der Win7 denn die anderen Win7 sehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannkataka
04.09.2013, 16:00
  1. habe ich schon versucht direkt dran zu gehen, falls die Nameauflösung nicht funktioniert jedoch ohne erfolg.

  2. jo er kann alle anderen Rechner im Netz sehen.

  3. Ipv6 ist aktiviert und auch im gebrauch...also nicht zu deaktivieren falls es vermieden werden kann.

trotzdem danke =)

0

Hast Du nachgeschaut, ob die verwendete Samba-Version mit Win7 zusammenarbeitet? MS hat bei Win 7 einiges geändert was das betrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannkataka
04.09.2013, 15:41

jo klar auf anderen rechnern im netz läuft auch win7 und da läuft es 1a

0
  1. Check mal die Firewall unter Linux! (root@pc# system-config-firewall)
  2. Versuch mal von Windoof aus ein Netzlaufwerk zu verbinden
  3. Check mal ob dein Samba-Dienst auch auf IPv6 hört und nicht nur auf die IPv4 Adresse (root@pc# netstat -nltp)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf welchem Rechner ist denn der Samba-Server installiert, bzw. welcher ist der Host-Rechner ?? Win und Linux nutzen nicht in jedem Fall die selben Protokolle und da liegt oft das Problem. Etwas mehr Infos wären schon nicht schlecht ... stef

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannkataka
06.09.2013, 10:39

Der Host-Rechner ist ein RaspberryPi auf dem Wheezy Raspbian (Linux) läuft.

Und das Problem wird an dem Win-PC liegen da dies der einzige PC im Netzwerk ist der den Server nicht erkennt und das obwohl noch andere Win-PC im Netz hängen, mit dem gleichen OS, bei denen es klappt.

0

Ein kleiner Tip am Rande (zwar in Englisch aber das dürfte bei dir kein Problem sein)

http://www.samba.org/samba/

Einrichtung, Betrieb ,Grundlagen, Hacks, usw.

Sollte man sich durchgelesen haben. Danach fällt vieles leichter das umzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?