Linux ping befehl ip:ip?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst zwar per "ping" über Deinen eigenen Router raus ins weltweite Netz. Aber Du kommst im Normalfall nicht an die einzelnen Rechner in den LANs anderer Teilnehmer ran, wenn diese - wie gerade bei DSL-Einwahl üblich - über einen Router mit NAT laufen. D. h. Du kannst dann nur den Router über dessen offizielle IP anpingen, mehr geht aber nicht.

Theoretisch gibt es in IPv4 eine source route option, die man mit ICMP echo requests mitschicken kann. Praktisch funktioniert das heutzutage aber in den allermeisten Konstellationen nicht mehr, weil sich die routing policies geändert haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu müsstest du über einen Port pingen, der vom Router des anderen auf diesen lokalen Rechner weitergeleitet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lokale ip kannsz du nichr anpingen wenn du nicht im selben netz bist. Öffentliche kannst du nur anpingen wenn das zielgerät es auch erlaubt auf icmp antworten zu liefern (in dem fall vermutlich nen router wenns privatkunde ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gar nicht , solange dein router nicht eine weiterleitung für den port  zu diesem rechner hat , wirst du immer nur den router antreffen und wenn der port weitergeleitet wurde, dann auch nur diesen einen rechner und das mit der öffentlichen ip des routers . alles was der router intern regelt ist nicht in deiner hand .

Ist ja wohl klar das ein Netzwerk Intern nach aussen hin nicht erreichbar sein soll .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?