Linux Partition wird nicht im bootloader angeigt (auf Mac)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So richtig werde ich nicht schlau mit deiner Problembeschreibung.

Nutzt du denn den Boot-Loader von Mac um auszuwählen was für ein System du booten willst ? Normalerweise macht das doch der Boot-Loader von Ubuntu ! Wenn da was(auch immer ) zerschossen ist dann kannst du den Boot-Loader von Ubuntu wieder reparieren und das geht so....

Boote bitte dein Ubuntu und öffne dann das Terminal und gebe diese Befehle ein und führe sie aus.

grub-install /dev/sda

grub -mkconfig

update-grub

reboot

Anschließend müsste alles wieder fünktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tauky 11.07.2016, 14:34

Ich benutze den bootloader von macos, in den man beim start mit der taste alt reinkommt.

0

Vielleicht hilft ein anderer Boot Manager:

rEFInd

http://www.howtogeek.com/187410/how-to-install-and-dual-boot-linux-on-a-mac/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tauky 11.07.2016, 11:23

Aha. Nur mal so zur info: ich schrieb Yosemite und nicht Mavericks! rEFInd geht schon lange nicht mehr auf Yosemite! und bestimmt setz ich nochmal mein ganzes System neu auf. (Ich hab mir eine Partitionssystem gebildet wobei refind, welches ich btw. schonmal probiert habe, alles zerstören würde, da sehr viel nicht nach ordinärer Apple Struktur geordnet ist.) Trotzdem danke. :D

0
Gummileder 11.07.2016, 11:27
@Tauky

Sorry, habe nicht so genau hin geschaut auf der howtogeek Seite. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Deshalb hat es bei meinen Versuchen mit Linux und 10.11 auch nicht geklappt ;) Ich habe dann die Linux Partitionen wieder gelöscht.

0

Was möchtest Du wissen?