Linux neben Windows 7 nutzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

für so etwas ist doch praktisch jede Linux-Distribution geeignet.
Hole dir (kostenlos) ein ISO, das zu deinem Computer passt ( 32 oder 64 Bit),
brenne das als ISO auf eine DVD oder präpariere einen USB-Stick damit, boote deinen PC von so einem  Datenträger und installiere Linux neben Windows.

Eine Festplatte heißt nicht nur eine Partition. Die (wenn Windows nur C: hat) wird in weitere Partitionen bei der Installation aufgeteilt ( nicht ohne zu fragen) und Linux wird dort hinein installiert.

Eine Anleitung brauchst du praktisch nicht. Wichtig ist, die dabei gestellten Fragen richtig zu verstehen. Wer dabei Fehler macht, kann auch sein Windows zerstören.   Das ist aber (Verzeihung) eigene Dummheit.

Bedenke aber: Wenn Linux einmal installiert ist, kann man es nicht so einfach löschen. Der Windows Boot-Loader kann Linux nicht booten, umgekehrt schon. Wenn Linux dann aber gelöscht wurde, sind der Windows-Boot-Loader (bereits vorher)  und  der Linux-Boot-Loader danach weg.

Ich habe auf meinem 64-Bit-PC openSuSE 13.2  , die gibt es auch für 32Bit.

Informiere dich auch darüber, welchen Plattenplatz du für Linux abzweigen solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast Du mehrer Möglichkeiten, die sinnvollste wäre meiner Meinung nach eine sogenannte Dualboot-Installation, also zwei Betriebssysteme auf einer Festplatte, jeweils in einer eigenen Partition. Anleitunge findet man leicht im Internet.

Zuerst solltest Du Dich aber erst mal für eine Linux-Distribution entscheiden, den es gibtt nicht das Betriebssystem "Linux", das ist, wenn man es genau nimmt, der Kernel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du holst die eine Linux-Distri, die dir gefällt, brennst sie auf DVD und bootest von der DVD.

Linux ist so intelligent, dass es die Partition von Windows verkleinern kann und sich dann auf den freien Teil der HDD installiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder du installierst Linux als Hauptsystem und startest Windoof in einer VM. Da kannst du deinem Windoof das Internet wegnehmen und trotzdem Daten per Drag&Drop zwischen den Betriebssystemen verschieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LemyDanger57 12.05.2016, 21:02

Warum? Man kann Windows auch bei einer "richtigen" Installation das Netzwek wegnehmen, und wenn man sich eine gemeinsame, mit FAT32 oder NTFS formatierte Datenpartition anlegt, braucht man die Daten nicht mal zu verschieben.

1
Mirse87 12.05.2016, 21:04
@LemyDanger57

Ist schon richtig. Aber auf meine Methode kann ich sogar beide Systeme gleichzeitig nutzen. Also z.B. auf Windoof einen Text schreiben und mit Linux nebenher recherchieren.

1
iawoiserden 16.05.2016, 00:55
@Mirse87

Dafür braucht man doch keine zwei Betriebssysteme gleichzeitig.

1
LemyDanger57 16.05.2016, 17:37
@Mirse87

Wieso braucht man dafür zwei Betriebssysteme? Ich kann auch uaf einer meiner Linux-Distributionen einen Text schreiben, andererseits kann ich auch umter Windows recherchieren.

0
Mirse87 16.05.2016, 20:10
@LemyDanger57

Frage lesen. Er will Windows OHNE INTERNET nutzen. Also kannst darauf nicht recherchieren.

0

Was möchtest Du wissen?