Linux Mint nach fehlerhaftem Bootloader benutzen?

2 Antworten

Ist es möglich, Linux auf einen bootfähigen USB Stick zu installieren?

Wenn ich Linux (Mint) auf einen USB-Stick installieren würde (das Komplette System, keine Live Version), wäre es auch gut, dass der von jedem PC aus gebootet werden kann. Konkret bedeutet das:

Hochfahren vom Betriebssystem durch Auswahl des Boot-mediums im UEFI (Bios), und nicht durch den Grub Boot-loader (schließlich ist dieser ja nicht auf jeden PC installiert).

Ich kenne ein Betriebssystem, welches sich Tails nennt und auf (Linux) Debian basiert. Mit diesem geht das zum Beispiel. Um das auch mit Linux Mint zu ermöglichen habe ich zum Beispiel an eine /boot Partition gedacht, die es dem UEFI ermöglicht, direkt vom USB-Stick zu booten? Oder lässt sich Linux Mint (oder Ubuntu, je nach dem) NUR durch den Grub Boot-loader booten, selbst wenn es alleinig auf dem Stick installiert ist?

Ein anderer meiner Beweggründe dafür ist, dass ich nicht mit Grub arbeiten mag. Ich will Windows nicht mit in diese Sache hinein verwickeln, da ich auch mit Linux mehr experimentiere als arbeite. Somit will ich Linux schon direkt vom Bios aus booten können, nicht über einen Umweg mit dem Grub 2 Boot-loader.

Ich rede hier nur von UEFI, nicht BIOS.

Ich bin für jede Antwort dankbar, die mit etwas Mühe und Wissen geschrieben wurde

lg ndercno

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?