Linux Mint auf Uefi Mainboard installieren

2 Antworten

Hallo Mphalo350,

Bei der Installation von Linux Mint 17 64-Bit musst du folgendes beachten:

  • Secure-Boot muss abgeschaltet sein, denn LM hat (noch) keinen signierten Boot-Loader
  • die von dir verwendete 64-Bit Version unterstützt Uefi bei der Installation
  • Lade dir die ISO-Datei der von dir gewünschten LM-Version in 64-Bit herunter, brenne sie auf DVD oder erzeuge mit unetbootin einen bootfähigen USB-Stick
  • Bereits das Live-LM muss im Uefi-Modus gestartet werden. Da DVDs, die du in Zeitschriften findest, durch ihr Multiboot-Menü die Auswahl des Uefi-Modus nicht anbieten, sind sie in deinem Fall nicht geeignet, der Bios-Modus würde hingegen funktionieren.
  • Wenn du Unetbootin verwendet hast, siehst du auf dem Startbildschirm ein Auswahlmenü, da wählst du den Uefi-Modus.
  • Bei der Auswahl der Installationsart wählst du "etwas Anderes" und nimmst eine manuelle Partitionierung vor. Dabei musst du unbedingt eine kleine Partition anlegen, die sogenannte "EFI-Boot-Partition", wobei 100 MB Größe ausreichen.

Ich hoffe, dass deine Installation jetzt gelingt

Grüße dalko

Hallo

Linux Mint auf Uefi Mainboard installieren

Ich denke das wird nichts, denn man installiert üblicherweise auf einen Datenträger, den hat ein Mainboard nunmal nicht. ;-)

ich will gerne Linux auf den PC installieren neben Windows 7.

Mit Linux-Mint, als Abkömmling von Ubuntu, ist das kein Problem.

Aber das Problem ist das ich ein Uefi Mainboard hab

Auch auf meinen Mainboard befindet sich ein BIOS/UEFI und dennoch habe ich neben meinem Windows 7 noch ein openSUSE 13.1 und ein Linux-Mint 17 installiert.

  • Das UEFI ist auch nicht das "große Fragezeichen" sondern, wenn es zu Problemen kommt, dann ist das eventuell Secure Boot.
  • Aber selbst das betrifft nur noch wenige Distributionen, zu denen aber die großen 100% nicht gehören. Seit Shim ist das bei Ubuntu Geschichte.
und das Linux, Windows 7 als OS bei der Installation von Linux nicht erkennt .Was kann man tun ?

Kann eigentlich nicht sein, es sei denn Du benutzt noch eine Version die älter ist als Windows 7. Welche ist es denn, die Du installieren willst und mit wieviel Bit?

Linuxhase

"Ich denke das wird nichts, denn man installiert üblicherweise auf einen Datenträger, den hat ein Mainboard nunmal nicht"

genau lesen, er hat mit keinem Wort gesagt, dass er auf ein Mainboard installieren möchte.

"Kann eigentlich nicht sein, es sei denn Du benutzt noch eine Version die älter ist als Windows 7"

falsch! es gibt genügend Threads, wo genau dieses Problem beschrieben wird mit Win 7, hier ein Beispiel:

http://forum.ubuntuusers.de/topic/ubuntu-14-04-installation-bricht-ab-uefi-erken/

Auch dir könnte es nicht schaden, vor einer Antwort sich etwas zu informieren. Für einen Ratgeberhelden eine schlechte Antwort!!

0
@dalko

@dalko

er hat mit keinem Wort gesagt, dass er auf ein Mainboard installieren möchte.

Ach und wie ist die Frage sonst zu verstehen? - Genau lesen!

falsch! es gibt genügend Threads, wo genau dieses Problem beschrieben wird mit Win 7, hier ein Beispiel:

und das wo die Ubuntu-Fanboys immer meinen das ihre Distri so toll ist und alles kann. - Eine armselige und verlogene Gemeinschaft die sich die Realität so zurechtbiegt.

Auch dir könnte es nicht schaden, vor einer Antwort sich etwas zu informieren. Für einen Ratgeberhelden eine schlechte Antwort!!
  • Ich hatte jedenfalls mit openSUSE keine Probleme obwohl ich auch ein BIOS mit UEFI-Aufsatz, ein Windows 7 habe und danach ließ sich Linux-Mint auch installieren.
  • Kannst Du mir erklären warum das so ist?

Schade das Du nicht den Rest meiner Antwort gelesen und verstanden hast.

Linuxhase

0
@Linuxhase

@Linuxhase

kennst du den Unterschied zwischen einer stichwortartigen Überschrift und einer ausformulierten Frage? Wenn ja, solltest du so nicht antworten und permanent gegen die Netiquette verstoßen.

Die eigentliche, ausformulierte Frage von Mphalo350 ist inhaltlich korrekt und und kann auch freundlich beantwortet werden. Warum du als Ratgeberheld und von der Hohen Warte des Fachmanns aus immer Hilfesuchende noch kleiner machen musst, kann ich nicht verstehen.

Du solltest sie nicht beleidigen oder demütigen, Arroganz ist hier fehl am Platz und hat in unserem Forum nichts zu suchen. Wir, die die Antworten geben, sollten es unterlassen, dem unwissenden Fragesteller noch unbedingt klar zu machen, dass er "vielleicht für einen Fachmann eine dumme Frage stellt", jeder hat das Recht, wenn er sich durch eine vermeintlich dumme Frage eine Blöße gibt, gerade deshalb anständig und hilfsbereit behandelt zu werden.

Der nächste Punkt, der mich stört, ist dein Umgang mit anderen Fachleuten, die hier Antworten geben, dazu zähle ich mich.

Außerdem gibst du häufig bewertende Urteile und Kommentare ab, die mit der Beantwortung einer Frage nichts zu tun haben und sehr böswillig und diffamierend sind. Ich zitiere dich

und das wo die Ubuntu-Fanboys immer meinen das ihre Distri so toll ist und alles kann. - Eine armselige und verlogene Gemeinschaft die sich die Realität so zurechtbiegt.

Die weltweit größte Linuxgemeinde so zu diffamieren, ist schäbig, dumm und trägt zur Beantwortung der Frage bzw. als Stellungnahme zu meiner Kritik nicht bei.

Ich habe ein Auge auf dich, und wenn ich wieder eine Entgleisung finde, wie gestern bei deiner Antwort auf die Frage

Suche eine Linux Version mit dem größtem Funktionsumfang

werde ich sofort deinen Beitrag beanstanden und dafür sorgen, dass dein Beitrag gelöscht wird.

Noch die Antwort auf deine Frage warum du keine Schwierigkeiten hast, openSUSE neben Windows7 und danach noch Linux Mint zu installieren und ob ich das erklären könnte:

Du als Fachmann und Ratgeberheld solltest das hinbekommen, da bedarf es keiner wie auch immer gearteten Antwort und alles Andere wäre jetzt fehl am Platz. Freue dich und sei Stolz, dass du das kannst, aber trete anderen nicht in den Allerwertesten, die das nicht so können!!

Und du musst nicht traurig sein,dass ich den Rest deiner Antwort nicht gelesen und verstanden habe, dass habe ich natürlich und es war wie immer sehr unterhaltend, vielen Dank.

Grüße dalko

0
@dalko

@dalko

kennst du den Unterschied zwischen einer stichwortartigen Überschrift und einer ausformulierten Frage?

Bei dem Niveau das man hier meist vorgesetzt bekommt ist das ja reiner Hohn.

Du solltest sie nicht beleidigen oder demütigen,

Wenn Du meinst das ich hier beleidigend bin, dann bist Du eine Mimose und ich wundere mich darüber das Du Dich hierüber mokierst.

Außerdem gibst du häufig bewertende Urteile und Kommentare ab

Es steht Dir frei meine Antworten und Kommentare zu beanstanden.

Die weltweit größte Linuxgemeinde so zu diffamieren,

Eine Meinungssäuerung ist keine Diffamierung, bleib ,mal auf dem Teppich.

werde ich sofort deinen Beitrag beanstanden und dafür sorgen, dass dein Beitrag gelöscht wird.

Mach das Du Sheriff :-)

Linuxhase

0

Ich habe die linuxmint-17-cinnamon-64bit-v2 und Win 7 64bit

0

Was möchtest Du wissen?