Linux Mint 18.1 auf USB, kann ich Programme speichern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du Live von USB-Stick bootest, wird definitiv nichts mit deiner Festplatte gemacht (außer du klickst natürlich auf fest installieren :) ).

Ja, was du willst geht.

Dafür brauchst du eine Datenpartition, die dann alles speichert, was du zusätzlich zu der Grundinstallation gemacht hast (oder so ähnlich; ganz ehrlich: Habe ich noch nie genutzt).

Der Live USB Creator hat da ganz unten zum Ankreuzen "Peristent documents und settings".

Verbessert mich bitte jemand, wenn ich Schwachsinn schreibe. Aber der Button könnte genau das machen, was du willst :).

Ja, kannst Du . Um das zu realisieren, hast Du zwei Möglichkeiten:

1.: Du erstellst auf Deinem Stick ein "persistentes" Live-System, das geht auch mit Linux Live USB Creator, siehe die Antwort von Tuxgamer.

2.: Du machst eine "richtige" Installation auf dem USB-Stick. Dabei ist aber Vorsicht geboten, insbesondere, was die Einrichtung von GRUB angeht. Lies dazu diese Anleitung:

https://wiki.ubuntuusers.de/Installation_auf_externen_Speichermedien/

Achte insbesondere auf den Hinweis unter Achtung!

Und ja, Du kannst die Anleitung unbesorgt verwenden, da Linux Mint auf Ubuntu basiert.

wenn du live bootest nicht nur wenn du es installierst am besten ist wenn du von deiner festplatte eine 2te partition erstellst und es darauf installierst

7

Kann ich auch das ganze auf einem USB machen statt auf der Festplatte? Also ohne live zu booten? Hätte das gerne auf dem USB um Linux auf mehreren Rechnern zu nutzen.

0
41
@Lenninks

wenn dein usb stick boot fähig ist wird er auf Fat32 formatiert das heißt das er nur bis 4 gb speichert aber ich weiß nicht ob es funktioniert aber dein usb stick müsste es schaffen probieren geht über studieren ich habe bis jetzt nur meine alte festplatte dafür benutzt :D

1
33
@TreyMaster2

Wenn Linux installiert wird, egal wohin,  sind einige Partitionierungsformate möglich wie reiserfs, Ext4, BTRFS - Fat32 gehört natürlich nicht dazu.

0

hallo, ich will mir linux mint 18.1 installieren. Habe es bis jetzt nach dem Login geschafft. Nun kommt da eine Meldung mint@mint ~$. Habe von Treibern gelesen?

...zur Frage

Wie erhalte neue Auswahlmöglichkeiten in BIOS bei der "boot priority order"?

Hallo,

ich habe heute mein Acer Swift 1 bekommen (ohne Windows, mit Endless/Linux) und versucht über einen bootfähigen USB Stick Windows zu installieren. Leider steht im BIOS (V1.06) keine Option, bei der ich den USB Stick auswählen könnte. In der "Boot priority order" finde ich nur "Linux" und "Linux (HFS...)".

Was kann ich machen?

LG

...zur Frage

Von GRUB zu UEFI?

Ich habe heute versucht Linux Mint 18 zu installieren und war damit halbwegs erfolgreich. Zwischendrin kam eine Meldung, ob ich den UEFI-Installationsmodus erzwingen will, so von dem was ich zuvor gelesen hab schien mir das sinnvoll, jedoch versagte die Installation an dem Punkt, bei welchem grub in /target/ installiert werden sollte. Deswegen startete ich die Installation erneut und hab diesmal nicht zugelassen, dass der UEFI-Installationsmodus erzwungen wird, generell war ich mit dem Ergebnis zufrieden, doch ivh stellte fest, dass ich beim booten immer in die Linux-Festplatte geworfen wurde, diese besteht aus zwei Partitionen (eine aus persönlichen Dateien und eine mit Linux) zu meiner anderen Festplatte, die lediglich Windows 10 und sehr viele Dateien enthält, habe ich durchs Boot-Menü keinen Zugang mejr, auch nicht nach dem deinstallieren von Linux, auch über das Boot-Menü kann ich nur UEFI Hard Disk oder die Festplatte mit Linux wählen, bei beiden komme ich jedoch nicht zum Windows Boot. Nun ist meine Frage, was ich unternehmen muss, damit ich Windows wieder vernünftig booten kann. Linux Mint ist auf einem USB-Stick und ist damit noch zugänglich.

...zur Frage

Linux Mint 18.1 Cinnamon installiert, jetzt booten nicht mehr möglich?

Hey, ich habe mir vorhin Linux Mint 18.1 Cinnamon auf einem PC von mir installiert und das vorherige installierte Windows 8 deinstalliert. Jetzt kann ich nicht mehr booten. Es kommt jedes mal der Fehler "reboot and select proper boot device or insert boot media in selected boot device and press a key". Im BIOS wird mir auch nur noch 1 Festplatte angezeigt. Aufschrauben ist nicht wirklich eine Option, da es sich hier um ein Acer Revo 70 handelt (https://www.amazon.de/Acer-Aspire-Revo-Desktop-PC-640GB/dp/B006LV3ZS6).Hoffe es gibt noch eine Lösung, die ich bisher nicht gefunden habe. Vielen Dank schon mal!

Viele Grüße!

...zur Frage

Kann ich ein Ubuntu einfach über mein Linux Mint installieren?

Ich habe ein Linux Mint 17.3 und ein Windows 10 auf meinem PC laufen. Ich kann aber nicht einfach Linux deinstallieren weil der Bootmanager dann mit weg ist. Kann ich also einfach ein Ubuntu auf die Linux Mint Festplatte "drüber installieren"

...zur Frage

Kali Linux auf Extreme Festplatte installieren?

Hey,
ich hab mithilfe von Lili (Linux Live USB Creator) die .iso auf meine Externe Festplatte installiert

Jz möchte ich aber gerne die Kali Linux Version neben Windows (also auf der Festplatte bez. auf ne andere Partition von der eingebauten Festplatte) installieren ohne das ich eine CD brennen muss!

wie mach ich das dann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?