Linux Installation schlägt immer fehl?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich vermute mal, dass der Prozessor nicht PAE-fähig ist, war bei meinem Lifebook 7010 von Fujitsu-Siemens auch so.

Du brauchst eine 32bit-Distribution für nicht PAE-fähige Prozessoren, schau mal nach Distributionen für i486-, i586- oder i686-Architekturen.

Hier mal eine Liste von Distributionen, für die es ISO für i586 gibt: 
http://distrowatch.com/search.php?ostype=All&category=All&origin=All&basedon=All¬;basedon=None&desktop=All&architecture=i586&package=All&rolling=All&isosize=All&netinstall=All&status=Active


Handy Linux und PCLinuxOS liefen auf meinem Laptop, auch Bodhi Linux und ältere Linux Mint sowie Lubuntu.

Du könntest natürlich auch versuchen, beim Start der von Dir bisher ausprobierten Distributionen den Parameter "forcepae" mitzugeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LemyDanger57
16.04.2016, 15:44

Falls es doch nicht oder nicht nur am PAE liegt, könntest Du auch mal mit dem Parameter "nomodeset" starten, vielleicht ist ja auch die Grafikkarte das oder ein Problem.

0

Geh mal ins BIOS und such nach Memory Hole. Schalte es um und versuche es erneut. Ist typisch für die neueren Buntus (Netrunner, Mint, Ubuntu, Kubuntu etc.).

Beachte auch, dass der Pentium M vermutlich mit PAE Probleme hat. Die meisten Pentium M können zwar PAE, weisen sich aber nicht so aus. Da brauchst du dann noch einen zusätzlichen Boot-Parameter, um PAE zu erzwingen.

Oder du nimmst gleich eine Distribution, die ohne PAE-Kernel daherkommt, wie LXLE 12.04 (nicht 14!) -> http://lxle.net. Mit 1 GB RAM brauchst du schließlich auch kein PAE. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrainTime0ut
16.04.2016, 21:30

Danke erst mal !!

ich finde die Option zum abschalten vom Memory Hole nicht :/

PAE erzwingen klappt auch nicht( hab es wie hier beschrieben gemacht: https://help.ubuntu.com/community/PAE )

Bei LXLE 12.04 lässt sich der Bootloader nicht instllieren

leider hat nichts geklappt

0

Intel Pentium klingt eigentlich gut, 1GB Ram und NVIDIA GeForce auch... Mit welcher Version testest du? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrainTime0ut
13.04.2016, 20:00

jeweils mit der neusten. auf meinem normalen PC hats geklappt :D

kann das irgendwie an dem Nvidia treiber liegen?

0
Kommentar von LemyDanger57
14.04.2016, 10:43

Nein, Intel Pentium klingt nicht wirklich gut, denn fast alle aktuellen Linux-Distributionen erwarten einen PAE-fähigen Prozessor.

1

Hast du vielleicht eine 64 bit Version genommen, das alte Teil wird wahrscheinlich nur mit einer 32 bit Version funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?