Linux gegen Windows?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenns um Gaming geht nimm Windows das steckt bei Linux leider immer noch in den Kinderschuhen und kann meist nur mit WINE in einer emulierten Windowsumgebung gemacht werden.

Die Windowstaste hat bei Linux eine eigene Funktion aber meistens öffnet sie auch das Menü, das hängt aber von der jeweiligen Desktopumgebung (X-Window) ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guenterhalt
17.02.2016, 09:19

Wenns um Gaming geht nimm Windows das steckt bei Linux leider immer noch in den Kinderschuhen

was hat Linux damit zu tun, dass die Spiele-Hersteller es nicht für Linux produzieren? Das ist die Macht des Geldes.

0
Kommentar von Kerridis
17.02.2016, 13:39

Mit "ksuperkey" (z.B. vorinstalliert bei Netrunner (das auch Steam und Playonlinux vorinstalliert hat) kann man die Win-Taste als Menü-Taste belegen. Gleichzeitig dient sie weiterhin als Modifier.

1

Installier dir doch beides. Windows fürs Gaming, Linux für den Rest. Sitchwort Dualboot. Dann kannst du beim Rechnerstart auswählen, was du grad starten möchtest.

Es ist ein nicht totzukriegender Mythos, dass es für Linux keine Spiele gibt. Es gibt viele sehr gute Linux-Spiele und Linux ist fürs Spielen hervorragend geeignet. Auch Steam gibt es mittlerweile für Linux (Valve hat ja sogar eine eigene Linux-Distribution herausgebracht, SteamOS). 

Man kann unter Windows kein einziges Linux-Spiel spielen, also ist Windows meiner Meinung nach für Spiele komplett nutzlos ;). - ? - Und wieso erwartet alle Welt, dass man Windows-Spiele auf Linux spielen kann? Aber - oh Wunder - man kann es (nicht alle, aber manche sogar besser als nativ unter Windows).

Dennoch: Da Gamer unter Spielen halt Spielen von Windows-Spielen verstehen, nimm dafür Windows. Schau dir parallel Linux-Spiele und Steam auf Linux an. Vielleicht wirst du irgendwann doch nicht mehr ins Windows booten ;).

Und Schule? Wenn du für diesen Verwendungszweck bestimmte Programme benötigst, die nur auf Windows laufen, dann bleib komplett bei Windows. Wenn du dagegen auch z.B. OpenOffice/LibreOffice statt MS Office verwenden kannst etc., dann steht der Linux-Nutzung in dem Bereich nichts im Weg.

Windows ist weder einfacher noch übersichtlicher. Es ist alles Gewöhnungssache. Ich persönlich finde Windows viel zu umständlich und Linux viel einfacher ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterKremsner
17.02.2016, 12:57

Naja Battlefield oder Anno zocken wird unter Linux wohl eher nix werden.

Es stimmt zwar, dass es auch gute Spiele für Linux gibt, aber wenn man ein Fan der Battlefield reihe ist dann fängt man mit Linux leider nichts an, wobei mir persönlich Linux auch besser gefällt als Windows.

Ich warte immer noch auf den Tag an dem alle Spielehersteller ihre Spiele auch für Linux anbieten.

0

Die Windows-Taste lässt sich so wie alles unter Linux frei konfigurieren, standardmäßig wird sich wohl bei den meisten Desktopumgebungen eine Art Applikationsmenü öffnen.

Wenn ich davon ausgehe, dass du mit Gaming Mainstream-Computerspiele von großen kommerziellen Spieleproduktionsfirmen meinst, dann isses wohl Windows. Ich bin parteiisch was das angeht, und würde dir ansonsten zu Linux raten, wenn du schon fragst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Windows für Spiele , linux für Büro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kerridis
17.02.2016, 13:36

Hihi, hier genau umgekehrt :)

0

Windows! Aufjedenfall. Wenn du dir jetzt einen neuen PC mit Windows (8.1 oder 10 kaufst), wird er sehr gut aus der technischen Sicht sein! Und heutzutage geben viel Händler zu Windows Laptops/PCs auch noch ein Jahr Office Paket kostenlos dazu. Also praktisch 2 in einem :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum "oder", nimm doch beide. Ein modernes, hervorragend ausgestattetes Linux z.B. Mint ist rasch neben Win installiert, so ist beides abwechselnd nutzbar. Linux ist virensicher und wesentlich besser mit Programm Vollversionen ausgestattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Linux = Flexibel, belastbar
Windows = mehr Games, bessere Grafiktreiber, langsames System

Mehr muss ich hoffentlich nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Windows bin komplett zufrieden und mache genau das gleiche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. Die Lösung ist: Nutze doch beide. Ich nutze Linux Mint und Windows 7 im Dualboot. So kannst du beide Betriebssysteme nutzen.

Gruß

burger3354

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Windows ist übersichtlicher nimm das lieber ist auch besser zum zocken:D hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guenterhalt
16.02.2016, 23:21

definiere doch mal "übersichtlicher" !

Vielleicht weil bei Windows alles auf einem Desktop in Reih und Glied angeordnet ist?
Da sind vielen möglichen virtuellen Desktops  ( einer für Spiele, ein andere für Musik, der Nächste für Office-Dokumente, wieder einer fürs Internet ..... )

Da ist vielleicht für manchen wirklich unübersichtlich. Für solche ist dann auch eine Wohnung mit Wohn-, Schlaf-, Arbeitszimmer , Toilette und Bad unübersichtlich. Bei denen ist alles in einem Raum.

Das war nur ein Beispiel.

2

Du kannst Linux ausprobieren, aber du wirst wegen Spiele eher Windows benutzen. Vorausgesetzt, dass du nicht nur Logikspiele spielen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?