9 Antworten

ich empfehle die Distribution Bodhi Linux. Sie basiert auf ubuntu LTS (Langzeitunterstützungsversion) und verwendet den Enlightenment Desktop. Der Desktop sieht modern aus und hat mehrere Styles. Auch wenn man Transparenzeffekte verwendet, werden nicht mehr Systemressourcen benötigt.

Hier die minimalen Systemvoraussetzungen:

Prozessor Intel oder AMD mit 300MHz

128MB RAM

2,5GB Festplattenplatz

Hier der Download: http://www.bodhilinux.com/

Klicke auf 32bit Download und wähle dann die non PAE Version

Um Youtube Videos flüssig anzuschauen, empfehle ich das Programm minitube zu installieren (in den Paketquellen vorhanden). Minitube ist ein eigenständiges Programm, das Youtube Videos ohne Flash flüssig abspielt. Eine Downloadfunktion ist ebenfalls vorhanden.

Die Hardware ist doch noch in Ordnung. Linux sollte generell ziemlich gut auf älteren Systemen laufen. OpenSuse läuft flüssig auf einem PC mit 700Mhz Prozessor und 512MB Ram. Ich könnte vielleicht Knoppix empfehlen, das ist aber wirklich sehr einfach gehalten. Und sonst guck mal da: http://www.lidux.de/linux.html

LG

Mit so etwas kommste heutzutage nicht weit.
Im Prinzip müsste Windows XP darauf flüssig laufen. Aber die überladenen Websites von heute schafft so ein Rechner (egal welches OS) heutzutage einfach nicht mehr ohne Ruckeln.
Außerdem wirst du vermutlich keine Videos im Internet gucken können, weil flash alleine schon die hälfte deines RAMs verbrauchen würde. Wenn das nur ein Office PC werden soll oder einer um DVDs azuspielen, dann sollte das eigentlich keine Probleme geben.

Wenn du den Rechner wirklich nur mit 128mb Flashspeicher und keiner richtigen festplatte betreiben willst, dann wird das mit einem normalen XP wohl doch nichts. Probier es dann mal mit "Damn Small Linux".

0

Nimm ein System mit dem LXDE- oder XFCE-Desktop.

Windows XP.

Das Problem sind aber deu heutigen Online-Anwendungen. Wenn du gleichzeitig Facebook und ein paar weitere Websites offen ahst, packt das der ARbeitsspeicher schon nicht mehr.

Besser kein xp. Wenn da der Support eingestellt wird, wird man sich da bald mit der Hilfe von YouTube einhacken könn.

1
@BiloEscaped

ls Stand Alone Kiste ohne Verbindung zum internet ,kann man solche Windoof XP Kisten durchaus noch verwenden. Man sollte eben nach Support Ende nicht mehr mit Windoof XP ins Internet gehen. Zu groß die Gefahr das was passieren kann. Da nutzt auch der beste Virenscanner oder beste Firewall nix.

0

Was hast du denn mit der Maschine vor?

Das sind Leistungsdaten, die du mit einem RaspberryPi auch erreichst ;)

Was möchtest Du wissen?