Linux Befehl laufende Prozesse in Datei Speichern

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

gibt es einen Befehl, mit dem ich über die ps ax | grep xxx angezeigten Programme in ein Textfile speichern kann?

Wie blauegruetze schon schrieb, ist das "großer als" Zeichen eine Möglichkeit die Standardausgabe auf andere Kanäle umzuleiten.


Damit es nicht nur dabei > bleibt, ist hier noch mehr aufgeführt, was man benutzen kann um eine Ausgabeumleitung zu bewerkstelligen:

de.wikipedia.org/wiki/Ausgabeumleitung#Ausgabeumleitung

Zusätzlich dazu gibt es auch noch das Programm tee um die Ausgabe sowohl auf stdout als auch zusätzlich auf einen anderen Kanal umzuleiten

kommanndo | grep STRING | tee ausgabedatei.txt

Damit wird die Ausgabe von kommando auf stdout ausgegeben & in die Datei ausgabedatei.txt geschrieben.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Standardausgabe per ">" in eine Datei umleiten. Befehl > Datei bedeutet, dass eine neue Datei mit dem Namen "Datei" angelegt wird und die Standardausgabe des Befehls reingeschrieben wird. Per ">>" kannst du an eine Datei anhängen => steht schon etwas in der Datei, wird nichts gelöscht, sondern danach weitergeschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von me1689
02.12.2013, 15:45

Perfekt, genau das was ich gesucht habe. Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?