Linux auf MacBook?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, du kannst jede Linux Distribution, Windows, etc. darauf installieren, ob es aber Sinn hat das auf einem MacBook Pro zu verwenden musst du entscheiden.

Mir geht es darum einen schöben Laptop auf mittleren Leistungsniveau zu haben und mit Linux zu benutzen. Also eigentlich schon ;)

0
@Manuel0287

Naja beim Pro ist ein hohes Leistungsniveau! Wenn du ein mittleres haben willst, wie Linus Torvalds, dann musst du schon, wie er, zum MacBook Air greifen ;)

0

Zwar in etwa so sinnvoll, wie einen Golf-Motor in einen 911er zu pflanzen, aber ja, es geht.

Moechtest du denn dein OS parallel beibehalten? Und ja das geht ohne Probleme

Nun eigentlich will ich eine neue SSD Festplatte kaufen und nur Linux darauf machen

0
@Manuel0287

Geht absolut problemlos , optimal waere beide OS auf die ssd . wenn du einen Dualboot (beide systeme auf einer platte wo du beim start auswaehlen kannst) gilt duemmer zuerst, dass heisst Windows (brauchst du ja nicht),Mac OS und Linux in dieser reihenfolge

0
@Dilettantus

wenn du die alten daten benoetigst mach ein backup und spiel sie anschliessend wieder drauf so ist es sauber.

0

Ja, Linux geht auf MacBook auch, und ist benutzbar, Windows aber nicht, oder ist nicht so gut, wie auf einem PC.

Geht sogar auf einem Älteren ;)

Klar geht das... Installieren und freuen ;-)

Was möchtest Du wissen?