Linus oder Odin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein mit Verstand gewählter Hundename sollte beim Rufen, in des Hundes Ohren, positiv und fröhlich klingen...

Wie Sando, oder Bella, oder Maxe, oder Nelli.... Die Endung mit O, A, E, I klingt positiv. Zwei Silben lassen sich fröhlich rufen...

Der Name "Odin" geht schon gar nicht!

Man sollte Hunden als Rufnamen nicht die Bezeichnungen für Gottheiten geben, gleich welcher Religion oder Glaubensrichtung. Solches könnten andere Menschen als Blasphemie (Beschimpfung eines Gottes) empfinden.

Zudem glaube ich, daß man sich immer Abbildungen solcher Gottheiten aus Naturreligionen ansehen sollte. Denn viele werden als zornerfüllte, böse Geister dargestellt und welcher Hund möchte schon wie dieses Abbild heißen.

Denk Dir einfach neue Namen für Deinen Hund aus und spreche ihn damit an. Du wirst feststellen welchen Namen er am liebsten hört - Der ist es dann!

Linus ist ein aktueller Name für Jungs, kommt deshalb finde ich als Hundename nicht in Frage.

Ist das Deine Lieblingsfrage? 😉

Mir gefällt Günther und Horst immer noch besser. 😜

Der dem Besitzer am besten gefällt. Denn der muss ihn die nächsten Jahre rufen

Also ich finde odin besser

Was möchtest Du wissen?