Links oder Rechtshänder Gitarre?

3 Antworten

Zeigt bei einer Gitarre für Rechtshänder der Hals nach links,

(a) liegt die tiefste (dickste) Saite am Griffbrett beim Spielen an der Seite des Daumens.

(b) sind Markierung bestimmter Bünde an der Seite des Halses sichtbar.

Zeigt der Hals einer Rechtshänder-Gitarre nach rechts, dann gilt das Gegenteil von (a) und (b).

Ein Umbau ist schwer möglich, denn (b) ist zwar zu verschmerzen, aber der Durchmesser der Aussparungen für die Saiten am Sattel passt dann nicht mehr. Ausserdem weisen hochwertige Gitarren am Sattel unterschiedliche Auflage-Höhen für die dicken / dünnen Saiten auf.

Eine Wechsel führt dann unweigerlich zum Schnarren der tiefen Saite.

Es kommt nur darauf an, in welcher Reihenfolge Du die Saiten aufziehst.

Bei Rechtshänder (rechts anschlagen, links greifen) ist die dünnste Seite unten.

Falsch. Man müsste dann noch

  • den Sattel tauschen
  • oft die Schräge der Brücke anpassen (aufwändiger Umbau)
  • die Stegeinlage anpassen (im Zusammenhang mit dem Umbau der Brücke)
  • je nachdem noch das Schlagbett entfernen und auf der anderen Seite eines anbringen
  • Außerdem darf man nicht vergessen, dass zumindest bessere Gitarren i.d.R. im Innern asymmetrisch gebaut sind, so dass entsprechend die tiefen oder die hohen Töne optimal klingen. Umspannen der Gitarre kann so also auch noch zum schlechteren, unausgewogenen Klangbild führen
0

Es gibt keine Links- oder Rechtshänder Gitarre.

Eine Gitarre zeigt immer in diesselbe Richtung egal ob der Spieler Links- oder Rechtshänder ist.

Selbstverständlich gibt es das. Einfach mal in jedem beliebigen Musikinstrumenten-Onlineshop nachsehen oder bei einem Gitarrenbauer fragen. 

0

Was möchtest Du wissen?